Sie sind hier

Frage

Hallo, Wie sieht es denn aus, wenn ein Mann mich bläßt und masturbiert und er vorher an seinem eigenen Penis gefasst hat Nehmen wir mal an er hat Lusttropfen an den Händen und berührt damit meinen Penis. Durch die Spucke an meinem Geschlechtsteil, wegen des blaßens, sollte der Lusttropfen doch viel zu sehr verdünnt sein oder? Fremdes Sperma an dem Penis war sicher nicht im Spiel.

... weiterlesen über Frage

Hallo Thoughts!

Ja, der Lusttropfen stellt ein Risiko dar, wenn er auf die Eichel oder auf die Innenseite der Vorhaut gelangt, weil sich dort eine Schleimhaut befindet, die Viren aufnehmen kann. HIV ist allerdings nicht so infektiös wie andere STDs, weswegen es nicht zwangsläufig zu einer Infektion kommen muss (das Risiko liegt bei etwa 1:99, dass man sich von einem HIV positiven Mann hierbei infiziert). Allerdings muss es eine sichtbare Menge an Lusttropfen sein, nicht erkennbare Mengen reichen für eine Infektion nicht aus.

Wenn Sie dieses eventuelle geringe Risiko nun sehr beunruhigt und Sie deswegen Sorgen haben, kann ein HIV-Test durchaus Sinn machen. Dann verschafft nämlich ein Test Sicherheit und Beruhigung (und das Zittern während des Wartens auf das Ergebnis ist für die Psyche viel gesünder als Monate lange Sorgen und Ängste).

Liebe Grüße!

Dr. Leo Lust