Startseite Foren Hepatitis Zahnarztbesuch

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #3687
    Navia
    Teilnehmer

    Ich müsste eigentlich mal dringend zum Zahnarzt, da mein Zahnfleisch nach Schwangerschaft und Stillzeit doch arg gelitten hat. Eine professionelle Zahnrteinigung ist wohl auf jeden Fall nötig.

    Mein Problem ist, dass ich immernoch stille und Angst habe, dass ich durch evtl. verunreinigte Geräte mit HEP C infiziert werde und dies dann über die Muttermilch weitergebe an mein Baby.  Ist heutzutage wahrscheinlich eher ein theoretisches Risiko , aber dennoch denkbarar Übertragungsweg?

    Gegen Hep B bin ich geimpft und Baby hat auch schon 2 Spritzen hinter sich. Wäre das ausreichend? Und wie sieht es mit HIV aus?

    Habe wirklich solche Bedenken, dass ich schon überlege früher abzustillen, damit ich meine Zähne machen lassen kann.+

    #8856
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Navia!

    Bei HIV kann man so eine Übetragung ausschließen , da der Virus in getrocknetem Blut inaktiv ist.

    Bei Hep.C würde eine sichtbare Menge  ev. ausreichen aber das können sie überprüfen indem sie die Intstrumente "besichtigen". Die übliche Hygiene in einer gut geführten Zahnarztpraxis reicht für eine sichere Behandlung aus!

    Sie können also ruhig zum Zahnarzt gehen!

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr.Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top