Startseite Foren HIV/Aids Wie verhält sich HIV im Wasser?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #3439
    jamesbrems
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich war vor ca. 7 Wochen bei einer Prostituierten und habe seitdem Angst, dass ich mich mit HIV angesteckt haben könnte, da ich seit ca. 6 Wochen des Öfteren Schmerzen in der Leiste und unter den Achseln habe.

    Wir haben nach der üblichen Dusche ca. 15 Minuten im großen Whirlpool gebadet und dabei setzte sie sich auf meine Oberschenkel und hat mir den Penis unter Wasser mit der Hand massiert. Es kam also zu keinem Geschlechtsverkehr, allerdings glaube ich, dass meine Penisspitze ihre Scheide dabei ein oder zweimal ganz kurz berührt hat.

    Leider finde ich im Internet nichts zu diesem Thema, daher wäre ich ihnen sehr dankbar wenn sie mir erzählen könnten wie sich HIV im Wasser verhält und ob HIV durch Scheidensekret oder Blut im Wasser übertragbar ist, da mich diese Sucherei im Internet schon ganz fertig macht. 

    lg

    jamesbrems

     

    #8604
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo jamesbrems!

    Hier bestand kein Risiko einer Übertragung.

    Zudem werden infektiöse Körperflüssigkeiten durch Wasser viel zu sehr verdünnt für eine Übertragung des HI-Virus (d.h. die Vireknozentration wird viel zu dünn).

    lg

    Dr. Leo Lust

     

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top