Startseite Foren HIV/Aids Vortropfen durch Unterwäsche – kritische Menge

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5425
    peter1271
    Teilnehmer

    Hallo Herr Dr. Lust,

    Danke für Ihre erste Stellungnahme.
    Ich denke zwar nicht, dass ich durch das Reiben der Unterwäsche eine kritische Menge an meinen Händen hatte und

    diese dann auf meinen Penis gelangt ist, aber wie viel ist eine kritische Menge?
    Ich würde darunter einen Feuchtigkeitsfilm sehen, den man wirklich sieht und auf den Händen wahrnimmt.

    Und der Vortropfen selbst ist doch nicht so hoch infektiös wie etwa Sperma, richtig?

     

    #10575
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Peter!

    Ein sichtbarer unverdünnter HIV-infektiöser Tropfen stellt ein Risiko dar, wenn er auf eine Schleimhaut gelangt. Lusttropfen ist etwas weniger infektiös als Sperma. Siehe hier: http://www.hivreport.de/sites/default/files/documents/2011_02_hivreportb.pdf

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

     

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top