Startseite Foren HIV/Aids Verständnisfrage

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #2756
    Ragnaroek
    Teilnehmer

    Hallo

    Sie haben in einigen Beträgen geschrieben, dass gewisse Mengen von Blut – Muttermilch – Scheidensekret – die in den Mund gelangt sind, durch Speichel verdünnt werden und dann keine Gefahr mehr darstellen, auch wenn es eine Eintritspforte gibt.

    Was genau geschieht dann??

    Werden trotzdem Antikörper gebildet, die aber die möglichkeit haben, den Virus endgültig zu bekämpfen??

    Sind diese dann in einem Test nachweißbar, obwohl die Person kein HIV hat??

    Könnten sie dies bitte darlegen??

     

    Vielen Dank

    Ragnaroek

     

     

     

    #7915
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Ragnaroek,

    das Immunsystem wird mit geringen Virenmengen fertig. Wie genau das im einzelnen funktioniert, mit dieser Frage wenden Sie sich bitte an einen Virologen oder Immunologen – das sprengt den Rahmen unseres Forums.

    Besten Dank für Ihr Verständnis und freundliche Grüße, Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top