Startseite Foren HIV/Aids Verletzungen der Mundschleimhaut

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5924
    neu_123
    Teilnehmer

    Hallo,

    es wird ja gesagt, dass die Mundschleimhaut sehr stabil und robust gegenüber HIV Viren sei und eigentlich nur Wunden wirklich eine Eintrittspforte seien und der Zugang zu einem Blutkanal vorhanden sein müsste.

    Ist dies durch eine leichte Verbrennung (Rötung der Zunge etwa) gegeben oder muss die Wunde offen und somit blutend sein, damit eine Verbindung zum Blut besteht? 

    Wie sieht es mit einer Rötung des Halses durch eine Erkältung aus?

    LG und Grüße

    #11060
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Neu!

    Ein geringes Risiko besteht auch beim Lusttropfen dann, wenn die Mundschleimhaut nicht intakt ist. Es gilt immer die Faustregel, dass die Mundschleimhaut dann nicht intakt ist, wenn es brennt, wenn man Scharfes, Saures, Salziges … isst.

     

    LG

    LL

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top