Startseite Foren HIV/Aids Venus: Anfrage Lusttropfen

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #1746
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Lieber Dr. Leo!
    Vor einigen Tagen ließ ich mich aufgrund von Neugier (und auch von leichter Alkoholisierung) zu einem aktiven Oralverkehr (Fellatio) bei einem Ladyboy hinreißen.
    Es kam dabei zu keiner Ejakulation, wohl aber zu einem geringem Schleimhautkontakt mit dem sogenannten Lusttropfen.
    Seitdem habe ich ein sehr schlechtes Gewissen bezüglich Ansteckung mit HI-Viren.
    Wenn sie mich zu diesem speziellen Fall informieren könnten wäre ich Ihnen sehr dankbar.

    #6858
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo!

    Hier bestand gar kein Risiko für Dich. Im Lusttropfen ist die Viruskonzentration im Vergleich zu Blut oder Sperma nur gering. Gleichzeitig ist die Mundschleimhaut eine eher schlechte Eintrittspforte für HIV, sodass der Lusttropfen allein für eine Ansteckung mit HIV beim Oralverkehr nicht ausreicht. Ein Risiko besteht nur, wenn der Samenerguss im Mund erfolgt.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top