Startseite Foren HIV/Aids Vaginalsekret Nasenschleimhaut HIV

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #13604
    Mathias123
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich habe vor ca. 2 Wochen mit einer Frau Petting. Sie hat mich Oral verwöhnt und dabei habe ich sie an ihrem Po und Körper gestreichelt. Ich kann nicht 100% ausschliessen das ich beim streicheln ihres POs nicht doch mit meinen Fingern an ihrer Vagina gestriffen bin und somit Vaginalsekret an den Fingern hatte. Ca. 5 bis 10 Minuten nach dem streicheln bin ich dann mit einem Finger bei mir in die Nase gekommen. Das Vaginalsekret müsste sozusagen min. 5 Minuten bei mir am Finger dran gewesen sein nachdem ich mit dem Finger in die Nase gekommen bin. Kann es hier zu einer HIV Erkrankung kommen wenn ich noch etwas Vaginalsekret am Finger gehabt hätte und diesen dann in meine Nase gesteckt habe? Jetzt nach zwei Wochen habe ich leichte Halsschmerzen und Schluckbeschwerden.

    #13606
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Mathias!

    Nein, das ist kein Übertragungsweg oder Risiko für HIV. Siehe unsere FAQ zu Scheidensekret und Petting.
    Somit haben Ihre Beschwerden andere Ursachen als HIV.

    Freundliche Grüße!
    Das Team der Aidshilfe

    #13607
    Mathias123
    Teilnehmer

    ok und woran liegt es das es hier kein Risiko über die Nasenschleimhaut gibt? Reicht die Menge an Scheidensekret die ich evtl. an der Fingerspitze hatte nicht aus oder weil das Sekret (wenn es da war) 5 Minuten am Finger war und somit alle Viren inaktiv wären?

    #13608
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Genau, die Menge ist zu klein.

    Für weitere Fragen bitte anrufen: +43 662 881488
    Mo-Fr von 9-13 Uhr.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top