Startseite Foren HIV/Aids Vagianlsekret

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4330
    Panik 22
    Teilnehmer

    Sehr geehrter Dr. Lust

    Zum Dritten.Ich habe gelesen auf Euren Foren, dass keine Fälle bekannt sind, bei denen eine Infektion über das Vagianlsektret auf der Darschleimhaut stattgefunden hat. Ist dies richtig und noch aktuell? Und würden Sie mir zu einer PEP raten? Wie lange müsste das Kondom auf der Matzratze gelegen haben, dass es unschädlich geworden wäre.

    Freundliche Grüsse

    #9488
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Panik22!

    Mehr kann ich dazu nicht sagen; sie müssen nun selber entscheiden, ob sie glauben, dass ein verwendetes Kondom benutzt wurde oder nicht. Das können nur Sie selbst beurteilen.

    Die Darmschleimhaut ist übrigens viel empfindlicher als die Schleimhaut auf der Eichel, daher das (geringe) Risiko.

    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass Sie von mir die Absolution wollen, dass schon nichts passiert ist. Das ist mir aber nicht möglich, wenn tatsächlich Scheidensekret auf die empfindliche Darmschleimhaut gelangt.

    Eine PEP wird vom Arzt nur verschrieben, wenn die Partnerin nachweislich HIV-positiv ist.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

    PS: Es ist nicht genau geklärt, wie lange HIV außerhalb des Körpers ansteckend ist.

     

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top