Startseite Foren HIV/Aids Urlaub Aids

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5558
    bigT
    Teilnehmer

    Hallo, ich habe da eine Frage. Hatte vor 12 Tagen im Urlaub (Thailand) einen One Night stand mit einer Frau. Diese war in einer Bar Go Go Dancerin bzw. Prostituierte. Wir hatten den Sex mit Kondom. Leider ist dies am Ende verruscht bzw. abgegangen. Ich weiss leider nicht ob es am Schluss beim rausziehen abgegangen ist oder beim letzten Stellungswechsel (vorher war es sicher noch drauf). falls nicht mehr drauf war ich sehr kurz (maximal eine Minute) ohne kondom beim erdringen. als wir es daraufhin bemerkten haben wir aufgehört, da sie sehr erschrocken war. Seit dem mache ich mir selbst extrem starken Psychischen Druck, sprich checke alle zehn Minuten meinen Körpe, mir ist Übel und fühle mich nicht wohl. Teilweise bekomme ich Atemnot(Panikattacke) Bin mir relativ sicher das es sich Pschye ist, aber das hilft auch nicht mir das einzureden. Hatte aber später gelesen, das innerhalb Thailand und des Sexgwerbes dort relativ hoher HIV positiv anteil gibt. denke zwar auch das sie sich getestet hat, aber diese werden wohl ja auch nur selten gemacht denke ich (denke einmal pro Monat) Daher drei Fragen meinerseits (vielleicht um mich einfach zu beruhigen): 1. Ist ein so kurzer vaginaler Kontakt bereits ausreichend für hiv. denke nicht das sie sehr feucht war, da der sex nur wenige Minuten im gesamten war? Ist meine Beschreibung ein Riskiokontakt? 2. Kann die Pschye einem wirklich sehr viele Symptome vorspielen. 3. Müsste ein PCR Test positiv sein, falls man erste Symptome meint an sich festgestellt zu haben (z.B geschwollene Lymphknpten etc.)

    #10700
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo BigT!

    Wenn man vom schlimmsten Fall ausgeht, nämlich, dass die Frau HIV-positiv ist, dann bestand auch bei diesem kurzen Kontakt schon ein Risiko. Beim einmaligen ungeschützten Sexualkontakt mit einer HIV-positiven Frau ist das Risiko allerdings nur gering (etwa 1:99), weil HIV zum Glück nicht so ansteckend ist wie andere sexuell übertragbare Infektionen.
    Wenn Sie dieses geringe Risiko nun sehr beunruhigt und Sie deswegen Sorgen haben, kann ein HIV-Test durchaus Sinn machen. Dann verschafft nämlich ein Test Sicherheit und Beruhigung (und das Zittern während des Wartens auf das Ergebnis ist für die Psyche viel gesünder als Monate lange Sorgen und Ängste).
    Ihre Symptome sagen nichts über Ihren HIV-Status aus, nur ein Test tut das.

    Zur Testsicherheit der PCR siehe hier: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/wie-sicher-und-zuverl%C3%A4ssig-ist-pcr-test

    Liebe Grüße!
    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top