Startseite Foren HIV/Aids unsicherlein: HIV-Risiko große Schürfwunde

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #1605
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo, ich habe eine Frage bzgl. des Übertragungsrisikos von HIV. Ich habe mir nämlich beim Fußball eine relativ große Schürfwunde zugezogen und wollte diese in der Halbzeitpause dann desinfizieren. Ich habe das Desinfektionsspray genommen, habe den Verschluss (Deckel) geöffnet und bin dann mit dem Kopf des Desinfektionssprays leider 2-3 sekunden in meine Wunde gekommen. nun habe ich angst, dass möglicherweise infektiöses blut an dem Spraydosenkopf war und ich mich mit hiv infiziert habe. ist es möglich sich auf diesem wege zu infizieren, falls es sich um infiziertes blut gehandelt hat? ich weiß zwar, dass hi-viren an der luft innerhalb von einer minute inaktiv werden, aber das blut war in diesem fall ja auf dem spaydosenkopf,der wiederum mit einem verschluss (deckel) von der luft abgeschlossen war. oder reicht bereits die kleine menge luft innerhalb des deckels um die hi- viren innerhalb von einer minute zu inaktivieren?

    #6713
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo unsicherlein!

    Lediglich im Vakuum, also unter der totalen Abwesenheit von Sauerstoff, kann HIV lange Zeit aktiv bleiben. Unter dem Verschluss des Sprays befanden sich aber kleine Sauerstoffmengen, welche die Viren inaktiviert haben, weshalb hier eine Infektion völlig ausgeschlossen werden kann.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top