Startseite Foren HIV/Aids Ungewißheit und Ansteckungsangst

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #3515
    Bocker
    Teilnehmer

     Lieber Dr. Lust,

    ich hatte am 28. April Sex mit einer Prostituierten. Mit Kondom. So wie wie beide am Ende tasteten, war das Reservoir noch in Ordnung und es war auch Sperma drin, kein Zeichen vom Platzen also. Er was zwar kruz von der Penisbasis gewichen, aber nur ganz kurz, und ich hatte auch keine Verletzungen, weiß ich ganz genau. Dagegen passierte zwei Sachen, die mich jetzt beunruhigen. Ich habe auch beim Ejakulieren mit der Bewegung nicht aufgehört. Konnte das zu einem Risiko führen, auch wenn das Kondom am Ende nicht zerplatzt war?

    Ansonsten hat sie beim Abnehmen des Kondoms mit einem trockenen Tuch meinen Penis abgetupft. Kann es sein, dass sie mich dadurch gefährdet hat? Denn sie kann ja die Eichel berührt haben! Und noch was: Ich lag danach bäuchlings auf einem Tuch, das sich irgendwie naß anfühlte. Kann es sein, dass Restflüssigkeit vom Tuch HIV übertragen kann? 

    All die Fragen stelle ich, weil: 

    – Vier Tage nach dem Vorfall (das erste Mal) fühlte ich mich schlecht, und heute geht es mir auch nicht gut. Ich meine nicht, dass ich krank bin, ich denke ich bin eher depressiv und sehr beunruhigt. Das alles wird mit diesem Fiebergefühl verstärkt, und dazu noch die Schmerzen, die ich am Körper habe. Da Problem ist, dass ich zu den Symptomen  nicht genau sein kann, denn mein Job ist körperlich sehr anspruchsvoll und die Schmerzen hängen auch mit ihm zusammen. Und ich musste nicht das Bette hüten, habe auch nicht so richtig Fieber, nur innerlich fühle ich das, irgendwie, und ich fühle mich irgendwie müder als früher, aber arbeite weiter und habe keine Kopfschmerzen und keine Überkeit, esse normal, keine andere Zeichen von Krankheit, nur ein Kratzen im trockenen Rachen, keine Schmerzen aber. Ich muss auch zugeben, die Schmerzen am Körper sind auch nicht ganz deutlich, ich vergesse sie oft beim Arbeiten und spüre sie viel eher, wenn ich an meinen Fehler denke. Wie schätzen Sie bitte das HIV-Risiko oder die Wahrscheinlichkeit, dass ich infiziert bin? Danke vielmals!!!!!

    #8682
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Bocker!

    Sie hatten sicheren Sex. Das Kondom war nicht geplatzt und über das Tuch war keine Infektion möglich. Im Scheidensekret ist die Virenkonzentration von HIV nur dünn. Deshalb können ein paar Tröpfchen, die beim Abstreifen des Kondoms maximal auf Ihre Eichel gelangen konnten, noch nicht zu einer HIV-Infektion führen. Insofern bestand bei diesem Kontakt kein Risiko bezüglich HIV. Die Eichel hätte schon regelrecht nass vor Sekret werden müssen, damit ein Risiko bestanden hätte, was aber beim Abziehen praktisch völlig unmöglich ist.

    Daher müssen Ihre Symptome ganz andere Ursachen als HIV haben.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top