Startseite Foren HIV/Aids Übertragungswegen passiver Oralverkehr

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4569
    peter77
    Teilnehmer

    Hallo Doktor,

     

    Sie schrieben:

    Passiver Oralverkehr ist kein Risiko für eine HIV-Übertragung.

    Die Sicherheit kommt auf den verwendeten Test an:
    Antikörpertest (Elisa/Duo): ca. 75% Sicherheit ab dem 21. Tag nach dem Risiko
    PCR Test:ca. 98% Sicherheit ab dem 14. Tag nach einem Risiko

    Nach 12 Wochen gibt ein Test maximale Sicherheit!

    Liebe Grüße!

    Dr.Leo Lust“

     

    Nun war ich beim Urologen und bei einem Hautarzt: Ich fragte noch mal das gleiche. Ist eine Ansteckung durch passiven ungeschützten Oralverkehr möglich. Beide sagten, es besteht Kontekt von der Schleimhaut zur Schleimhaut und somit JA!

    Ein anderer Arzt sagte wiederum nein..

    Diese Widersprüche machen nicht nur mir, sondern auch allen anderen hier, Sorgen. 

    Können Sie dieses aufklären? Danke

     

     

     

    #9726
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Peter77!

    Nein, wir bleiben dabei; kein Risiko, siehe hier: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/kann-ich-mich-mit-hiv-infizieren-wenn-ich-oral-befriedigt-werde

    Offensichtlich wissen die beiden Ärzte von den Übertragungswegen nicht Bescheid, denn nicht der ungeschützte Schleimhautkontakt ist das Problem, sondern der Austausch und die Aufnahme von infektiösen Körperflüssigkeiten. Aufklären kann ich diese Widersprüche nicht, da es nicht in unserer Verantwortung liegt, wenn andere Mediziner Fehlinformationen geben oder nicht auf dem aktuellen Wissenstand stehen. Diese sind als Professionalisten selbst dafür verantwortlich, sich fortzubilden und zu informieren. 

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top