Startseite Foren HIV/Aids Übertragung

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #2550
    Dami
    Teilnehmer

    Sehr geehrtes Her Dr.Leo Lust,

    1.Stimmt es dass HIV praktisch nur bei Drogen, wenn man sich mit einer gebrauchten Drogenspritze die man aufzieht in die Vene sticht und beim Sex übertragen(Sexuell) übertragen werden kann, sowie Blut zu Blut Kontakte (Fleischwunden die genäht werden müssen. Ist es richtig,dass ein HIV Risiko nur dann besteht, wenn man die Spritze aufzieht.Wenn man die Spritze nicht aufzieht besteht höchstens ein risiko für Hepatitis aber nicht für HIV?

    Stimmt es das HIV nur bei Wunden die genäht werden müssen wie Cuts,Fleischwunden übertragen werden kann und auch dann nur wenn man z.B. zwei Stark Blutende Wunden die genäht werden müssen aufeinanderdrückt für eine lange Zeit?

    Andere Übertragungswege wie SEx,Drogen und Fleischwunden kommen für HIV nicht in Frage, stimmt das?

    2.Diese Frage Interessehalber:

    Kann man sich beim Küssen mit HIV denk ich weniger, aber Hepatitis C anstecken,wenn beide PErsonen beim Zungenkuss an der Lippe bluten würden, z.B. die Lippe ist aufgeplatzt und man merkt es nicht.Wie hoch ist das Risiko sich dabie mit Hepatitis C anzustecken? Besteht dabei ein Risiko oder ist das Risiko hier im Theoretischen Bereich oder schon im Praktischen Bereich?

    Bin ihnen über alles dankbar wenn sie meinen Fragen beantworten schon mal herzlich dank

    #7720
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Dami!

    1) Ja, das ist richtig, besser könnte ich es auch nicht zusammenfassen. Allerdings gibt es keine Zeitangaben, wie lange Fleischwunden oder Cuts aufeinandergepresst werden müssen. Und im Alltag gibt es außer ungeschütztem Sex, Nadeltausch und großen, tiefen Verletzungen keinerlei Möglichkeiten, dass HIV übertragen werden kann. PerZufall ist das also niemals möglich.

    2) Bezüglich HIV gar kein Risiko, weil die Wunden zu klein wären bzw. weil das Blut durch den Speichel viel zu sehr verdünnt würde. Bezüglich der infektiöseren Hepatitis C besteht ein Risiko, das viel mehr theoretisch als praktisch gegeben ist.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top