Startseite Foren HIV/Aids Übertragung durch Schnitt Panik

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4349
    mrtho
    Teilnehmer

    Liebes Team, 

    zunächst bin ich froh, dass es hier eine kostenlose Foren Beratung gibt. Ich selbst bin seit ich klein bin panisch davor, mich mit Krankheiten zu infizieren, vielleicht auch deshalb jetzt meine Sorge allgemein – ich bin jetzt 28.

    In der letzten Woche habe ich einen Kontakt mit fremdem Blut gehabt: Hatte eine Schnittwunde am Arm die ganz frisch war (hatte mich scheinbar beim Heimwerken geschnitten (ca. 1cm groß)) und habe neben einem heterosexuellen Kumpel gesessen, der eine leicht rissige Wunde am Arm hatte, aus der auch etwas Blut ausgetreten ist – das habe ich allerdings erst bemerkt, als sich die Arme schon in der Höhe berührt hatten – da ich mehr geblutet habe als er, waren deutliche Blutspuren erkennbar auf dem Arm. Jetzt habe ich panische Angst davor, dass durch die Berührung mit dem Blut der Person mein Blut vergiftet ist (ich weiß nicht wie lange ich so gesessen habe vielleicht 30 Sekunden), zum Beispiel durch HIV oder einen anderen Virus. Einen Tag danach hatte ich schon so Panik, dass ich die ganzen Beschreibungen bei Google (Schwitzen, Abgeschlagenheit usw.) für Symptome erklärt habe. Da bei Google ja überwiegend nicht geschulte Personen fachsimpeln, vertraue ich auf Ihren kompetenten Rat. Herzlichen Dank dafür im Voraus.

    #9507
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo mrtho!

    Über derartige Verletzungen und zufällige Berührungen von zwei Wunden kann HIV nicht übertragen werden, siehe hier:

    https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/ist-aufgekratzter-pickel-rissige-haut-sch%C3%BCrfwunde-kleine-verletzungen-des-nagelbetts-etc-als

    Sie hatten somit kein Risiko.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top