Startseite Foren HIV/Aids Todesängste !!! verdacht auf Hiv

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #2987
    Faighter
    Teilnehmer

    Hallo ich werde euch jetzt erst mal miene geschichte erzählen.

    Vor 3 wochen war ich in einem Bordell, dabei hatte ich sex mit einer Prostitueren dabei haben wir aber ein Kondom benutzt und es war alles sauber, doch dabei sind paar probleme aufgetretn. 1. ich hatte ein bisschen scheidensekret an meiner hand und hab mich danch selbst befriedigt und dabei das kondom abgezogen dabei könnte das scheidensekret meinen penis berührt haben. 2. ich hatte eine Brandblase am finger diese aber jedoch verschlossen war. 3. eine schürfwunde am knie wo bei ich eig bezweifel das dabei, diese wunde mit etwas in berühugng gekommen ist.

    So nun kommen wir zu meine Problem bereits 2-3 tage danch hatte ich Probelme mit den augen , hatte husten, schleim im mund usw…

    so nach 1ner woche hatte ich lymphknotenschwellung und dabei wurden die mandeln auch dicker…. nach 1 1/2 Wochen habe ich jedoch bemerkt das ich mir eine mandelntzündiung zugezogen hatte. Diese hab ich mit Medikamente vom arzt behandelt, als die Medizien jedoch zuende war, waren die Schluckbeschwerden und die schmerzen weg, jedoch die mandeln weiterhin dick. Zwischen durch hatte ich ab und zu durchfall jedoch nicht oft hatte auch in eine nacht leichten nachtschweis des jedoch weg ist. Danch war ich beim HNO. Der meinte ich habe eine Pilzinfektion auf meinen Mandeln aufgrund der Medikament und das die mandeln irgendwann rausgenommen werden müssen, jedoch ist es nicht so dringend. Nun habe ich medizien gegen den Pilz und hab einen sehr trockenen Mund und in meinem Mundwinkeln befindet sich Herpes. Ich habe tierische angst vor AIDS bin erst 20 Jahre jung… Und meine frage ist eig Kann man so kurz also 3 wochen nach einer HIV infektion schon einen Pils ( Mundsoor) bekommen?? Jedoch ich habe kein Fieber und kein Kopfweh. Bitte um schnelle antworten

    #8145
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Faighter!

    Wenn Scheidensekret auf den Händen klebt, kann HIV nicht indirekt übertragen werden, weil hier die Menge an Sekret zu gering wird. Siehe auch hier: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/besteht-risiko-wenn-mich-frau-mit-hand-befriedigt-und-scheidensekret-auf-ihren-h%C3%A4nden-klebt

    Auch Brandwunden und Schürfwunden sind zu kleine Verletzungen für eine HIV:Infektion: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/ist-aufgekratzter-pickel-rissige-haut-kleine-verletzungen-des-nagelbetts-etc-als-eintrittspforte

    Insofern müssen Ihre Symptome ganz andere Ursachen als HIV haben, und ein HIV-Test ist definitiv nicht nötig.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top