Startseite Foren HIV/Aids Testsicherheit Autoimmunerkrankung

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #3768
    slashdot75
    Teilnehmer

    Hallo,

    folgende Fragen:

    • 14 Tage nach einem vermeindlichen Risikokontakt machte ich einen PCR-Test –> Ergebnis negativ
    • 8 Wochen danach einen HIV-AK-Schnelltest (inkl. Antigen) –> Ergebnis negativ

    Aufgrund der beiden Testergebnis hatte ich anschließend wieder GV mit meiner Partnerin. Jetzt hab ich allerdings große Bedenken, da ich an einer Autoimmunerkrankung (Morbus Bechterew) leide und gelesen habe, dass die Immunantwort verzögert sein könnte. Ich nehme derzeit keine Immunsupressiva (Kortison, …).

    Hab ich meine Partnerin gefährdet und soll ich noch einen weiteren AK-Test machen? RK war vor ca. 11 Wochen.

    Danke für ihre Hilfe  

    #8934
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Slashdot!

    Wenn Sie eine Autoimmunerkrankung haben, dann ist der PCR-Test nach 14 Tagen zu 99,9% sicher (hier spielt die Immunerkrankung KEINE Rolle). Der AK/AG-Test ist nach 8 Wochen zu etwa 95 sicher.

    Sie gefährden also Ihre Partnerin nicht.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top