Startseite Foren HIV/Aids Tatsächliches HIV Risiko

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #3487
    Leichtsinn76
    Teilnehmer

    Hallo,

    rein aus faktischen Gründen könnte ich mir meine Frage selbst beantworten, allerdings gibt es mir mehr Sicherheit nach einem Expertenrat zu fragen.

    Fall1:

    Vor einiger Zeit hatte ich zärtlichen Kontakt mit einer Bekannten.  Zweimal rumgeknutscht und bei dritten Mal Petting. Sie fragte mich  nach einem Kondom. Als ich verneinte wollte Sie nur kurz einführen. Ich verneinte und ließ Sie abblitzen. Bis auf ein bischen Gefummel, Maturbation bei Ihr und bei mir ohne Orgasmus, hat also kein GV stattgefunden. Sie war auch nicht bsonderlich naß, allerdings kann ich nicht einschätzen ob Vaginalsekret an meinen oder Ihren Händen klebte. Es waren keine offenen Wunden im Spiel.

    Fall2:

    Nach einer durchzechten Nacht, bot mir ein Freund Koks…. zum sniefen an. Habs noch nie vorher gemacht, also ließ ich mich überreden. Eigentlich bescheuert, ich weiß, ist auch wirklich nicht zu empfehlen. Nun zu meiner Frage, ss wurde der selbe Geldschein verwendet von 3-4 Pesonen. Meine Nasenschleimhaut ist völlig ok, und keiner hat aus der Nase geblutet.

    Wie schätzen Sie das Risiko in den beiden Fällen ein? Nach zig durchgelesenen Forumsbeiträgen, bin ich der Meinung, dass das Risiko nur in meinem Kopf besteht. Wie sehen Sie das?

     

    #8653
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Leichtsinn76!

    1. HIV kann beim Petting oder über die Hände nicht übertragen werden, d.h. hier bestand kein Risiko für Sie. Siehe auch unsere FAQs.

    2. Wenn der Geldschein nicht sichtbar blutverschmiert war, dann war auch hier keine relevante Blutmenge für eine Ansteckung im Spiel.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

    #8654
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Leichtsinn76!

    1. HIV kann beim Petting oder über die Hände nicht übertragen werden, d.h. hier bestand kein Risiko für Sie. Siehe auch unsere FAQs.

    2. Wenn der Geldschein nicht sichtbar blutverschmiert war, dann war auch hier keine relevante Blutmenge für eine Ansteckung im Spiel.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top