Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #2726
    Mikye
    Teilnehmer

    Ich war in einem Bordell und habe mich von einer Prostituierten mit Kondom Oral Befriedigen lassen.Bevor sie mir das Kondom auf meinen Penis getan hat hat sie sich vorher kurz in ihre Scheide gelangt, eventuell ist jetzt Regelblut und Scheidensekret beim aufsetzen des Kondoms auf meinen Penis gekommen. Dazu meine Fragen:

    1. Ein Berater der Aidshilfe sagte mir dass bei dieser Situation, wenn noch Regelblut an der Hand der Prostituierten war und sie mit dieser Hand auf meinen Penis gelangt hat und sie mich anschließend Oral befriedigt für mich kein HIV Risiko bestanden hat,da die Blutmenge von der Hand auf der Prostituierten die indirekt auf meinen Penis kommt die Menge zu gering ist und der Kontakt zu indirekt.Bestand dabei ein Risiko für HIV für mich?

    2.Es wurde gesagt ein Syphilis Risiko besteht,will mich absichern und einen Test auf Syphilis machen lassen, ab wieviel Wochen ist ein Syphilis Test zuverlässig und hat seine Maximale Sicherheit.Ab wieviel Wochen kann ich mich darauf verlassen dass der Syphilis Test sicher ist?

    #7884
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Mikye!

    1) Ja, das kann ich voll bestätigen. Indirekte Übertragungen von HIV sind praktisch unmöglich.

    2) Ein Risiko bezüglich Syphilis besteht bei jedem ungeschützten passiven Oralverkehr. Ab fünf Wochen nach dem Risiko erlangt der TPHA-Test auf Syphilis seine höchstmögliche Testsicherheit. D.h. Sie können den Test ab fünf Wochen nach dem Vorfall machen lassen.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top