Startseite Foren HIV/Aids Stichverletzung/Nadel

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #2004
    Musti77
    Teilnehmer

    Sehr geehrter Dr.leo Lust

    Noch eine Frage an sie habe vergessen diese in den vorherigen Beitrag reinzuschreiben.

    Wie viel Blut muss an einer Nadel haften bzw drauf sein sodass es zu einer HIV Übertragung kommen kann?Reicht da schon ein winziger Tropfen oder müssen da sichtbare Blutspuren drauf sein?Wie sehen sie das?Und gibt es eine Statistik wieviel HIV Übertragungen durch Nadelstichverletzungen beruflich in Deutschland pro Jahr passieren bzw bisher in Deutschland gegeben hat so in etwa?

    Schade dass sich Deutschland an ihrer Seite bzw Aufklärung kein Beispeil nimmt echt toll was geleistet wird kann man nicht oft genug sagen

    #7135
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Musti77!

    Es müssen immer erkennbare Blutreste auf einer Nadel kleben. Mikroskopisch kleine Blutmengen reichen nämlich für eine Infektion mit HIV nicht aus. Die erwähnte Statistik mit den 1000 Nadelstichverletzten ist sogar eine deutsche Statistik, die sich auf das berufliche Risiko von medizinischem Personal bezieht.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top