Startseite Foren HIV/Aids Sperma auf der Stirn & evtl. offener Pickel

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5175
    Freikarte200
    Teilnehmer

    Sehr geehrter Herr Dr. Lust,

    es geht um folgendes Erlebnis: Ich hatte Kontakt mit einem Mann. Im Anschluss habe ich Sperma auf die Stirn bekommen. Kurz davor hattte ich mir einen Pickel (Größe weiß ich nicht genau, ich denke max. 5 mm Durchmesser) auf der Stirn aufgekratzt. Als ich ihn aufkratzte blutete er. An dem Finger, mit dem ich über den Pickel strich, hatte ich eine dünne Blutbahn ca. 1 cm lang und 1-2 mm dick. Ob und inwiefern er bereits wieder verschlossen war, als das Sperma darauf kam, weiß ich nicht. Als ich das Sperma auf die Stirn bekam (ca. 1 Teelöffel, ein paar große Tropfen) wischte ich es mir sofort herunter. Wie genau die Wischbewegung stattfand, wie oft ich das machte und wie doll weiß ich nicht mehr, da das Ganze breits 1,5 Wochen her ist. Ich denke aber, dass ich mir nicht immer wieder von links nach rechts über die Stirn gewischt habe.

    Die FAQ habe ich gelesen. Dort ist von Pickeln die Rede, die keine Eintrittspforte seien. Dennoch hat dieser Pickel vielleicht noch geblutet und gehört damit zu den offenen Wunden.

    Frage: Bestand irgendeine Gefahr sich mit HIV über den evtl. noch offenen/blutenden Pickel anzustecken?

    Viele Grüße und Danke!

    #10327
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Freikarte!

    Nein, auch wenn Pickel bluten, sind sie keine Eintrittspforte (wie wir in unserer FAQ zu Pickeln ja schreiben). Über Pickel gibt es keine dokumentierten Infektionen.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top