Startseite Foren HIV/Aids Sperma

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #3919
    Frage86
    Teilnehmer

    Hallo Herr Lust,

    ich hatte gestern Abend ein Date mit einem Freund. Dabei habe ich ihm einen runtergeholt bis her gekommen ist. Danach hatte ich sein Sperma in der Hand und habe, da ich mir auch einen runterholen wollte an meinen Schwanz gegriffen, bei dem die Vorhaut halb hinter der Eichel war. Als ich merkte dass meine Hand mit Sperma voll war, bin ich schnell ins Bad, habe meine Haende abgewaschen udn meine Eichel und Penis mit heissem Wasser abgewaschen. Danach hat er mir einen runtergeholt.

    Ich wuerde gerne jetzt von Ihnen wissen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit in diesem Fall ist, ob die praktisch auszuschliessen ist, sich in diesem Fall mit HIV angesteckt zu haben (da in Ihren FAQs – nur das einmassieren als Risiko aufgelistet wird, oder gilt dies schon als massieren) ?

     

    Gruesse Pat

    #9087
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Pat!

    Sobald fremdes Sperma auf die Eichel gelangt besteht ein Risiko, auch wenn es nicht verrieben wird. Sperma stellt dann ein Risiko dar, wenn es auf die Eichel oder auf die Innenseite der Vorhaut gelangt, weil sich dort eine Schleimhaut befindet, die Viren aufnehmen kann. HIV ist allerdings nicht so infektiös wie andere STDs, weswegen es nicht zwangsläufig zu einer Infektion kommen muss (das Risiko liegt bei etwa 1:99, dass man sich von einem HIV-positiven infiziert).

    Wenn Sie diese Situation Sie nun sehr beunruhigt und Sie deswegen Sorgen haben, kann ein HIV-Test durchaus Sinn machen. Dann verschafft nämlich ein Test Sicherheit und Beruhigung (und das Zittern während des Wartens auf das Ergebnis ist für die Psyche viel gesünder als Monate lange Sorgen und Ängste).

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top