Startseite Foren Sexuell übertragbare Krankheiten Sicherheit durch Blutplasmaspende

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4815
    Jet Jaguar
    Teilnehmer

    Sehr geehrter Dr. Leo Lust,

     

    Ich bin seit kurzem in einer festen Beziehung. Obwohl ich immer bei meinen vorherigen Sexualkontakten geschützt war, hab ich zur Sicherheit mich auf HIV testen lassen, dabei war alles in Ordnung. Da meine Freundin regelmäßig Blutplasma gespendet hat, gehen wir davon aus, dass wir beide uns keine Gedanken machen müssen wenn wir ungeschützen Geschlechtsverkehr haben. Meine Frage sind nun, ob beim Blutplasma spenden wirklich auf die gängigen Geschlechtskrankheiten (HIV, Hepatitis usw.) gestestet wird? UND ob die Spenderin auf vorhandene Geschlechtskrankheiten auch im Nachhinein, wegen des Diagnostischen Fensters, informiert wird?

    Vielen Dank, für ihre Zeit, Dankeschön.

    MfG

    #9973
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Jet Jaguar!

    Beim Plasmaspenden wird auf HIV, Hepatitis B/C und Syphilis getestet. Wenn der Test positiv ausfällt, muss der Spender sofort informiert werden. 

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top