Startseite Foren HIV/Aids Sex mit Transe

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4644
    hivangst
    Teilnehmer

    Guten Tag!

    Ich habe unheimliche Anst mich mit HIV angesteckt zu haben. Am Wochenende war ich im Ausgang und wurde auf der Strasse von der Transe angesprochen. Alkoholisiert wie ich war, nahm ich ihre Dienste an. Wir hatten Analsex passiv und aktiv. Zwar fand dies mit Kondom statt, doch ich traue der Sache nicht. Da es ihre Kondome waren, weiss ich nicht wie gut die Qualität war. Einen Riss im Kondom gab es nicht, doch ich kann dies nicht mit 100% Sicherheit sagen, was mich beunruhigt. Sie berührte mich auch immer wieder am Penis(ohne Kondom). Ist eine Übertragung dadurch möglich, wenn sie ihre Hand vorher an ihrem Penis hatte? Sie hat mir auch das Kondom abgezogen, weshalb ich nicht sicher bin, ob sie es richtig gemacht hat. Besteht da ein Risiko?

    Ist ein Test überhaupt sinnvoll? Ab wann soll ich ihn durchführen?

    #9801
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo hivangst!

    Nein, wenn das Kondom nicht sichtbar beschädigt ist, dann bestand hier kein Risiko für Sie.

    Über nicht erkennbare Löcher oder Risse im Kondom hätte keine für eine HIV-Infektion relevante Menge an infektiösen Körperflüssigkeiten auf Ihre Eichel oder Darmschleimhaut gelangen können. Das ist praktisch nur dann möglich, wenn das Kondom sichtbar reißt oder platzt.

    Auch über die Hände ist ohne Sperma- oder Lusttropfenkontakt keine Infektion möglich, siehe unsere FAQ: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/kann-ich-mich-beim-petting-mit-hiv-infizieren

    Tests können ab 14 Tagen durchgeführt werden: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/wie-zuverl%C3%A4ssig-ist-hiv-test-nach-4-6-8-12-wochen

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top