Startseite Foren HIV/Aids Sex mit Prostituierten

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4394
    winegrower
    Teilnehmer

    …mal wieder dieses Thema.

     

    Ich war am Wochenende bei einer Prostituierten. Für mich ist safer sex hier klar und deshalb bestand ich auch beim Blasen auf ein Gummi.

    Sie hat mir ein Gummi übergezogen, dann mich oral befriedigt.

    Später nahm sie etas Gleitgel schmierte sich damit ein und wir hatten Vaginalverkehr. Nach dem Sex habe ich mir das KOndom mit einem Küchenkrepp von unten her abziehen wollen. Das ging nicht in einem Ruck und etwa auf Höhe des inneren Vorhautblattes ist es stehen geblieben und ich musste nochmal nachsetzen. Als dar Gummi ab war habe ich das ganze Glied mit einem frischen Küchenkrepp trocken getupft und später zu hause (nach 45 Minuten) gewachen.

    Nun die Frage ob Vaginalsekret was vielleicht um untersten Ende des Kondoms war mit einer Schleimhaut in Werbindung gekommen sein könnte und ich mich mit einer Krankheit infiziert haben könnte.

    Vielleicht ist es auch nur das schlechte Gewissen was mich plagt, aber ich mache mir gerade große Sorgen!

    Danke für eure Antwort.

    #9551
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo winegrower!

    Wenn Vaginalsekret in relevanter Menge auf die Eichel gelangt, dann kann HIV übertragen werden, siehe auch hier:

    https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/besteht-risiko-wenn-mich-frau-mit-hand-befriedigt-und-scheidensekret-auf-ihren-h%C3%A4nden-klebt

    Wieviel Sekret im Spiel war, können natürlich nur Sie selber einschätzen.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top