Startseite Foren HIV/Aids Schnelltest der 4. Generation

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #6457
    Selmo
    Teilnehmer

    Hallo ans Team von Dr. Leo Lust,

    ich habe natürlich Eure FAQ hinsichtlich der HIV-Tests der 4. Generation genau studiert und auch verstanden.

    Ich bin auf der Homepage des „Bundesministeriums für Gesundheit“ der Schweiz auf einen sehr interessanten Artikel gestoßen und weiß nicht ob dieser bereits bekannt ist.. Link folgt gleich weiter unten.

    In diesem Artikel „Neue Empfehlung der Eidgenössischen Kommision…..“ wird genau das diagnostische Fenster hinsichtlich der HIV-Tests beleuchtet. In diesem empfielt die Eidgenössische Kommision auf der Hompage des schweizerischen Gesundheitsminsiteriums (!!) auch den Schnelltest (4. Gen.mit p24 AG, nicht Selbsttest oder ältere Schnelltests) nach 6 Wochen sozusagen freizugeben. Die diagnostische Lücke sei auch bei diesem sehr empfindlichen Test „nur“ 6 Wochen. Die Empfehlung sei im Einklang mit entsprechenden Empfehlungen der EU. Das habe ich mir nicht zusammengereimt, sondern steht da eindeutig so drin. Bitte prüfen!

    Meine Frage an Euch ist nun, warum bei Schnelltests der 4. Generation, die ja bei den meisten Institutionen sowieso verwendet werden, nicht auch hier ganz offiziell nach 6 Wochen nach RK empfohlen werden. Man könnte dies ja genauso kommunizieren, dass beispielsweise in Deutschland weiterhin (warum auch immer) ein diagnostisches Fenster von 12 Wochen gilt, aber in der Schweiz nur noch 6 Wochen. Jeder kann dann selbst entscheiden, welche Sicherheit ausreicht. Schließlich ist ja die Schweiz auch nicht gerade ein dritte Welt Land.

    Im übrigen ist es für mich ja sogar unlogisch, dass man den Schnelltest inkl. p24 AG erst nach 12 Wochen machen sollte, denn nach 12 Wochen wäre das p24 AG sowieso nicht mehr nachweißbar durch die Antikörper. Und dann würde ja sogar der Test der 3. Generation ausreichen, der ja dann eh die Antikörper nachweist. Der Schnelltest der 4. Generation wäre somit, meiner Meinung nach, nach 12 Wochen unsinnig.

    Hier der LINK: http://www.bag.admin.ch   Dann oben rechts im Suchfeld „HIV-Test“ eingeben. Runter scrollen auf „Testung und Beratung“ und danach runter  wieder runter scrollen auf die PDF Datei „Neue Empfehlung der Eidgenössischen Kommision…..“

    Ich bitte nur darum, dass Ihr nicht lapidar schreibt, dass jedes Land seine eigenen Vorschriften hat. Das ist mir klar, aber in diesem Fall scheint doch Bewegung in die diagnostische Lücke zu kommen. Die Wartezeit bis namlich der Labortest ausgewertet wird, ist ebenfalls quälend.

    Vielen lieben Dank

    #11592
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Selmo!

    Wir und die Virologie in Wien empfehlen die Tests der 4. Generation auch bereits nach sechs Wochen.  

    „Man könnte dies ja genauso kommunizieren, dass beispielsweise in Deutschland weiterhin (warum auch immer) ein diagnostisches Fenster von 12 Wochen gilt, aber in der Schweiz nur noch 6 Wochen.“ Das ist falsch: In Deutschland sind es offiziell sechs Wochen, bei uns in Österreich sind es offiziell noch immer zwölf Wochen. 

    Falls noch etwas unklar ist, können Sie uns ab morgen von 9-13 Uhr anrufen. 

    Freundliche Grüße!

    Das Team der Aidshilfe Salzburg. 

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top