Startseite Foren HIV/Aids Scheideflüssigkeit im After

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4810
    gora
    Teilnehmer

    Hallo

    ich bin mir bewusst, dass ich die folgende Frage in der Art schon mal gestellt habe. Aber vielleicht haben sich ja die Erkentnisse in der Zwischenzeit geändert.

    Eine Frau befriedigt mit ihren Fingern ihre Vagina und steckt dan einen dieser Finger direkt in den Anus des Mannes.

    Ist das betreffend HIV nun noch immer ohne Risiko?

    Lieben Dank für Ihre Antwort

    #9968
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo gora!

    Nein, über Scheidenflüssigkeit ist auf diesem indirekten Weg keine Übertragung möglich, weil hier die Menge des Sekrets zu gering wird; siehe auch hier unsere FAQ: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/besteht-risiko-wenn-mich-frau-mit-hand-befriedigt-und-scheidensekret-auf-ihren-h%C3%A4nden-klebt

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top