Startseite Foren HIV/Aids Scheide lecken aktiv , Anus lecken passiv

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #2118
    zweifel
    Teilnehmer

    Hallo,

     

    war kürzlich bei einer Prostituierten, und habe ihr, da ich sehr betrunken war, ausgiebig die Vagina geleckt, es hat mich einfach überkommen.. ich war schon vorher schon in sie eingedrungen, und da ich schon oft erlebt habe, dass wenn Frauen ihre Tage haben , das kondom meistens deutlich mit Blut gefärbt ist, bin ich davon ausgegangen, dass sie ihre Tage NICHT hat , da ich weder Blut gesehn noch später beim Lecken geschmeckt habe. Allerdings war ich auch sehr betrunken, also das mit dem Schmecken is so ne Sache..

    naja, danach dachte ich das war jetzt safe. Jetzt wurde ich aber extrem verunsichert durch Aussagen von Freunden von wegen, ja man kann sich auf jeden Fall durch Lecken anstecken, und "man leckt doch keine Nutte" etc.

    Eigentlich bin ich immer davon ausgegangen , dass lecken ungefährlich ist, wenn kein Blut im Spiel. Unter anderem hatte ich auch hier diese Einschätzung erfahren.. jetzt hat mich aber noch mehr verunsichert, dass einerseits Dr. Leo Lust sagt, Vaginalsekret allein reiche nicht aus, jedoch gleichzeitig im Beitrag /Medizin/Aids-und-Hiv-Infektion-Vobeugen folgendes steht:

    Beim Oralverkehr ist wichtig, dass kein Sperma oder Vaginalsekret auf die Mundschleimhaut, Zunge oder Lippen gelangen.

    Also, wenn kein Vaginalsekret auf Lippen oder Zunge gelangen darf, bin ich aber volles Risiko gegangen! die Frau ist bestimmt ne Viertelstunde auf meinem Gesicht gesessen und meine Zunge war teilweise auch in ihr drin..

    Also, wie schätzen Sie die Situation ein?

    Ich hatte auch danach mit der Frau gesprochen und sie meinte, ich müsste mir gar keine Sorgen machen , sie benutze immer Kondom, hätte noch ein Leben neben dem Job mit Kind und so.. zumindest für ihre Sauberkeit spricht, dass sie nicht ohne Gummi geblasen hat und dass sie sich geweigert hat, meine Eier zu lecken..

    Im Gegensatz zu der Transsexuellen, bei der ich in derselben Nacht war, und damit komme ich zur zweiten Situation: diese Transe hat mir extrem die Eier und den Anus geleckt.. manche Transen sind ja (ich glaub dadurch dass es Männer sind) echt hemmunglos was sowas angeht.. die leckt mir also völlig sorglos den Anus und ich habs natürlich genossen denn es ist ein echt gutes Gefühl.. aber im Nachhinein betrachtet extrem eklig , was die Möglichkeiten angeht, sich mit irgendner Scheisse anzustecken.. Es ist halt der Alkohol der meinen Verstand in dem Moment ausschaltet .

    Naja , jedenfalls hab ich 2 Tage danach so ein Jucken im After und weisse Punkte.. ich hab sonst auch Hämorrhoiden aber dieses Jucken ist irgendwie anders. Könnte ich mir einen Pilz oder so geholt haben? Sollte ich zum Urologen gehn?

    Vielen Dank schon mal für Ihre Antworten!

    freundliche Grüße

     

     

    #7259
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo zweifel!

    Wir müssen das im medizinischen Teil noch aktualisieren, denn die Warnung, dass Scheidensekret bei oraler Aufnehme ein Risiko darstellt, gilt heute als veraltet. Ein Risiko besteht nur dann, wenn man Verletzungen der Mundschleimhaut hat (z.B. Aphten, eine Landkartenzunge, einen frisch gezogenen Zahn) und Scheidensekret aufnimmt. Über eine intakte Mundschleimhaut hingegen kann HIV nicht in den Körper eindringen, denn die Mundschleimhaut ist von Haus aus relativ derbe und der Speichel tut sein Übriges, um das Scheidensekret zu sehr zu verdünnen, sodass kein Risiko mehr besteht. Wenn Sie also zum Zeitpunkt des aktiven OVs keine Schmerzen in der Mundhöhle hatten, dann hatten Sie kein Risiko, da Sie kein Blut gesehen bzw. bemerkt haben.

    HIV kann zwar beim geleckt werden nicht übertragen werden, aber einige andere sexuell übertragbare Infektionen wie Tripper, Chlamydien, Pilze und Herpes. Sollte sich Ihr Jucken in den nächsten Tagen nicht einstellen, dann wäre es ratsam, entweder einen Urologen oder einen Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten aufzusuchen.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top