Startseite Foren Hepatitis Rückfrage: Anti-HBC Blutspende

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #3352
    christians
    Teilnehmer

     Hallo Herr Lust erstmal danke für Ihre Antwort, allerdings kann ich diese Information wie sie es Beschreiben nicht finden. Ein reaktiver Anti-HBc bei gleichzeitig negativem HBsAG und negativer HBV DNA soll ihrem Link zu folge folgendes Bedeuten:  Ist Anti-HBc alleine nachweisbar (keine sonstigen Marker) und ist die Person gesund, dann liegt entweder ein falsch positiver Test vor oder ein Zustand nach durchgemachter Hepatitis B mit niedrigtitrigem Anti-HBs.

    Oder verstehe ich etwas falsch?

    #8514
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Mehr kann ich dazu nicht sagen. Ich möchte Sie nicht beunruhigen, aber alles Weitere muss ein Hepatitis-Spezialist abklären.

    lg

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top