Startseite Foren HIV/Aids rückfrage

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #2687
    oli55
    Teilnehmer

    zunächst ma vielen dank,für die antwort auf die frage mit dem heftigen cunnilingus un die wunde……habe n problem,drehe hier echt fast durch,wegen angst mich infiziert zu haben.sie sagten,es wäre ausgeschlossen,dass sich hiv über eine so kleine wunde übertragen kann.was mich jetzt zusätzlich sehr beunruhigt,ich habe je seit gestern,also dreieinhalb wochen,nach dem kontakt,der wunde mit scheidensekret,erhöhte körpertemperatur und die,bilde ich mir nicht ein,denn in der regel habe ich abends,an die 37 grad C.seit gestern allerdings,habe ich durchschnittlich 37,3,fühlich mich alles andere als fit,habe so ne unangenehm warme haut.keine lymphknotenschwellung,auch keinen ausschlag.habe ma gelesen,dass bei primärinfektionen,viele keinen fieber sondern eher leich erhöhte temperatur haben.können sie dies bestätigen?was mir noch aufgefallen ist,heute früh,war die temperatur,wie sonst auch immer,nämlich bei 36 grad und erst im laufe des nachmittags,ist sie auf 37,3 gestiegen.wie ist es denn bei einer hiv-primärinfektion,müsste denn da die temperatur,nicht konstant erhöht sein,oder schwankt sie in der phase auch so stark?noch ne frage,kann es denn sein,dass starke ängste wie ich sie habe,die körpertemperarur erhöhen können?lg und danke

    #7852
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo oli55!

    Ich kann leicht aus Ihrer Anfrage herauslesen, dass Sie gerade eine ziemlich schwere Zeit durchmachen, und Ängste können sehr schnell zu erhöhter Körpertemparatur und vielen anderen Symptomen führen. Das komt sehr häufig vor.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top