Startseite Foren HIV/Aids RK mit Prostituierten

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5109
    Mr_Panic
    Teilnehmer

    Guten Tag Herr Dr. Lust,

    ich hatte nun vor so ziemlich genau 65 Stunden zwar geschüzten Geschlechtsverkehr mit einer Prostituierten, mache mir nun jedoch trotzdem Sorgen, dass ich mich mit HIV infiziert haben könnte.

    1.) Das ganze begann mit Oralverkehr. Sie streifte mir das Kondom über und befriedigte mich bis zur Ejakulation. Anschliessend streifte sie das Kondom auch wieder ab. Direkter Kontakt zwichen Mund und Penis bestand dabei die ganze Zeit über nicht.

    2.) Nach ein paar Minuten Pause ging es in die zweite Runde. Sie streifte mir ein neues Kondom über und befriedigte mich erneut oral waehrend ich diesmal mit meinen Fingern an ihrer Vagina rieb und teilweise auch reinsteckte. Ich muss dazu sagen, dass sich momentan die Haut an meinen Fingern pellt und trocken ist (also schon vor dem RK), jedoch keine Schnitte oder Wunden vorhanden sind. Anschliessend bin ich mit meinem Penis in ihre Vagina eingedrungen. Das alles natürlich mit Kondom. Das Kondom hatte nach der Ejakulation keine Risse oder sonstiges. Nachdem ich das Kondom wieder runtergezogen habe, kann es sein, das ich mit meinen Fingern meinen Penis berührt habe. Bin mir da nicht ganz sicher.

    3.) Nach erneut ein paar Minuten Pause ging es nochmal zur Sache. Mehr oder weniger wieder dasselbe Spiel wie unter 2. , nur dass ich diesmal aufgrund von Errektionsproblemen irgendwann abgebrochen habe. Nachdem alles vorbei war, bin ich erstmal unter die Dusche und habe mich gewaschen.

    In der selben Nacht noch bin ich etwas verschwitzt aufgewacht und habe auch am naechsten Tag staendig ziemlich stark geschwitzt. Kann auch sein, dass es sich hierbei um Angstschweiss gehandelt hat, zumal ich ziemliche Angst hatte mir was eingefangen zu haben…

    Gestern (also etwa nach 36-48 Stunden nach dem RK) war mir den ganzen Tag über ziemlich übel, ich hatte leichte Kopfschmerzen, war staendig müde und mir war leicht schwindelig. Dasselbe gilt auch für heute, wobei es nicht mehr ganz so schlimm ist wie gestern. 

    Meine Frage waere nun, ob Ihres Erachtens nach hier ein RK bestand und ob die ersten Anzeichen einer Infektion schon nach so geringer Zeit eintreten können?

    Vielen Dank im Voraus für Ihre Mühe.

     

     

     

    #10262
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Mr_Panic!

    Beim passiven OV kann HIV nicht übertragen werden; siehe unsere FAQ: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/kann-ich-mich-mit-hiv-infizieren-wenn-ich-oral-befriedigt-werde

    Auch über derartige Wunden ist keine Übertragung möglich: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/sind-aufgekratzter-pickel-allt%C3%A4gliche-wunden-rissige-haut-sch%C3%BCrfwunde-kleine-verletzungen-des

    und indirekt über die Hände ebenfalls nicht: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/besteht-risiko-wenn-mich-frau-mit-hand-befriedigt-und-scheidensekret-auf-ihren-h%C3%A4nden-klebt

    Somit hatten Sie kein Risiko und Ihre Symptome haben andere Ursachen als HIV. 

     

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

     

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top