Startseite Foren HIV/Aids Risikokontakt vor einer Woche

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #6053
    xRichix
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich hatte vor anderthalb Wochen ungeschützten Oralverkehr mit einem Escort. Seit zwei Tagen habe ich leicht erhöhte Temperatur und das, obwohl ich sonst so gut wie nie krank werde. Jetzt habe ich Sorge, dass ich mir vielleicht was eingefangen habe. Ich habe natürlich versucht mich zu informieren, bin aber auf verschiedene Angaben gestoßen. Auf der deutschen Aidshilfe seite steht:

    „Auch die Person, die leckt, muss sich wegen HIV keine Sorgen machen. Dies gilt selbst dann, wenn Menstruationsblut aufgenommen wird:  Die Mundschleimhaut ist sehr robust. Außerdem gelangt nur wenig Blut nach und nach in den Mund und wird zudem durch Speichel verdünnt.“

    Da steht explizit „keine Sorge“, sowie, dass Scheidenflüssigkeit kein Infektionsrisiko darstellt. Allerdings habe ich auf anderen Seiten andere Angaben gefunden. Ist das dann Unwissenheit der anderen oder wird die Gefahr auf der Seite der Aidshilfe heruntergespielt? Bei einer frischen Infektion ist ja die Viruslast auch um einiges höher.

    Außerdem habe ich mich gefragt, wie ausgeprägt die Symptome einer frischen HIV-Infektion sind. Steigt das Fieber normalerweise sehr hoch und kann sie auch ganz ohne Symptome verlaufen?

    Vielen Dank für Ihre Mühen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Richard

    #11188
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Richard,

    Bei aktivem Oralverkehr bei einer Frau besteht kein Risiko, wenn nur Scheidenflüssigkeit in den Mund gelangt. Nur wenn Sie Blut gesehen bzw. geschmeckt haben wär hier ein Risiko gewesen, da Blut eine höhere Viruslast hat.

    freundliche Grüße,

    Dr. Leo Lust

     

     

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top