Startseite Foren HIV/Aids Risikokontakt vor 5 Wochen? Meinungen?

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #14193
    RonaldBarber
    Teilnehmer

    Hallo Doktor,

    ich hatte vor 5 Wochen mit einer Protustierten in der Türkei Sex, die erste Runde fand ganz normal mit Kondom statt, also kein Risiko für mich.
    Die 2. Runde hatten wir keine Kondome mehr und ich hab mein Penis an ihre Vagina gerieben – mal etwas mehr mal etwas weniger (über ein nicht so kurzen Zeitraum), sie war schon trocken (nicht so ganz feucht, das ich irgendwie Nässe gespürt habe) – jetzt ist die Frage ob für mich eine Gefahr bestand HIV Infiziert zu sein.

    P.S: Ohne Kondom bin ich nicht eingedrungen aber die Schamlippen berührt und leicht gegen gedrückt. (Ich war auf Ihr)
    nach mittlerweile 5 Wochen hab ich leichtes Stechen im Hals und an mein Nacken leichtes stecken, ich möchte nichts vorwegnehmen aber zur Zeit sind viele Menschen erkältet oder mit einer Grippe am kämpfen.

    Ich bitte um Ihren Rat.

    Dankeschön und Liebe Grüße

    #14194
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Ronald,

    in dieser Situation hatten Sie kein Risiko sich mit HIV anzustecken, da äußeres Reiben der Genitalien kein Übertragungsweg für HIV darstellt und Sex mit Kondom auch nicht. Ihre Symptome haben somit eine andere Ursache.

    Liebe Grüße,
    Das Team der Aidshilfe

    #14195
    RonaldBarber
    Teilnehmer

    Danke für die schnelle Rückmeldung.

    Also kann ich diesbezüglich beruhigt sein und muss nicht zum HIV Test? Ist es in keinem Fall bekannt das sowas passiert ist?

    #14196
    RonaldBarber
    Teilnehmer

    Dr. Leo Lust ich habe im FAQ diesen ausschnitt gesehen bei der Frage Ansteckung per Petting: „Auch Spermamengen, Blut, Darmsekret oder Lusttropfen, die zufällig während intensiven Körperkontakts auf den Penis oder in die Scheide gelangen, stellen ein Risiko dar.“

    Hab ich das richtig gelesen das doch Risiko bestand oder ist das ein zu ersetzen mit kein.

    Theorethisch war es ja Petting da an einander gerieben wurde, oder?

    #14197
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo,

    Die FAQ Antwort ist schon richtig: wenn beim Petting fremdes Sperma auf die Schleimhaut kommt. Da Sie ja aber Kontakt mit einer Frau hatten und hier nur Scheidenflüssigkeit im Spiel war, hatten Sie kein Risiko, weil äußeres Reiben an der Scheide kein Übertragungsweg ist.
    Sie brauchen daher auch für diese Situation keinen Test machen.

    Liebe Grüße,
    Das Team der Aidshilfe

    #14218
    RonaldBarber
    Teilnehmer

    Danke Doktor,

    eine weitere Frage hätte ich noch, wie sieht die Situation aus wenn sie versucht hat mein Penis einzuführen, ich aber es nicht zugelassen hab.
    Theoretisch gab es hier intensiven Kontakt mit den Scheiden Eingang, jedoch war er nie in Ihr, da sie zum einen nicht Feucht genug war und ich es nicht zugelassen habe.

    Was ich damit Fragen möchte ist wie sieht es dann mit der Risikobeurteilung aus, wenn da Druck am Scheiden Eingang entstanden ist.

    Ich danke Ihnen für die Mühe und freue mich auf eine Antwort Ihrerseits.

    #14220
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo RonaldBarber,

    an der Risikobeurteilung ändert sich nichts. Eine Übertragung mit HIV kann nur erfolgen, wenn genügend Scheidenflüssigkeit auf die Eichel kommt. Dies war in Ihrem Fall nicht der Fall, weil die Vagina trocken war.

    Liebe Grüße
    Jakob
    Team der Aidshilfe Salzburg

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top