Startseite Foren HIV/Aids Risikokontakt und PCR Test

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #6255
    Leoni99
    Teilnehmer

    Hallo ,

    Wie von mir schon geschrieben hatte ich vor 20 Tagen einmalig ungeschützten GV. 12 Tage danach habe ich einen PCR Test gemacht der negativ war. Vor 4 Tagen begann eine Erkältung mit eitrigen Schnupfen und jetzt auch allmählich Husten. Kein Fieber und keine Halsschmerzen. Keinen Hautausschlag. Nur vereinzelt Pickel. Die Lymphknoten waren bis jetzt am Hals nicht geschwollene dort tut es aber beim Husten und Nase putzen weh. Mein Kontakt hat eine Woche nach unserem one night stand einen Schnelltest gemacht der negativ war. Allerdings weiß ich nicht wie lange es her ist als er mit einer anderen Dame ungeschützten GV hatte. In wie weit schätzen sie das Risiko ein und muss ich mir nach dem negativen PCR Test noch große Sorgen machen. Haben meine jetzigen Beschwerden vielleicht etwas damit zutun? Ich zerbreche mir jeden Tag den Kopf darüber. Schon Mal vielen Dank im voraus für ihre Antwort. LG

    #11388
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Leoni!

    Nein,  Sie können nicht von diesen Symptomen auf Ihren HIV-Status rückschließen.

    Ihre Symptome sagen weder aus, dass Sie HIV-positiv noch negativ sind; siehe unsere FAQ:https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/welche-symptome-muss-ich-haben-dass-ich-wei%C3%9F-ob-ich-hiv-infiziert-bin

    Wenn Sie ein Risiko hatten, dann ist der HIV-Test die einzige Möglichkeit, den HIV-Status herauszufinden. Das Rumrätseln aufgrund von Symptomen ist somit sinnlos. 

    Freundliche Grüße!

    Dr. Leo Lust

     

     

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top