Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #13986
    Marco089
    Teilnehmer

    Hallo zusammen.

    Ich hatte am 14.3.22 um 22 Uhr die Dienstleistung einer Frau in Anspruch genommen. Beim geschlechtsverkehr (vaginal) ist uns das kondom nach dem Stellungswechsel gerissen. Der Verkehr ging ca.15 Sekunden ungeschützt, bis ich bemerkt habe, das daß kondom gerissen ist,und ich einen Sammenerguss hatte. Danach habe ich sofort aufgehört, und meinen Penis unter fließenden Wasser gereinigt. Die Frau meinte zu mir, ich sollte zum Arzt gehen und mich untersuchen lassen, da sie hiv positiv ist, und nicht in Behandlung. Daraufhin habe ich am nächsten Tag mehrere Ärzte angerufen um einen Termin zu vereinbaren. Ich habe erst am Mittwoch 16.3.22 einen Termin bekommen, und nehme seit Mittwoch 11 Uhr die Pep (ca 35 Stunden nach dem Verkehr). Ich hatte mich in der Zwischenzeit mit lesen im Internet selber verrückt gemacht. Seit dem 27.3.22 habe ich geschwollene lymphknoten an den Achseln und seitlich am Hals, und heute (28.3.22) kam 2x Durchfall dazu. Hat die pep nicht angeschlagen? Habe die Pep jetzt 4 Wochen eingenommen. Ende der 5 Woche habe ich wieder halsschmerzen und geschwollene lymphknoten. Könnten andere Infektion in Frage kommen?
    LG Marco

    #13991
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Marco,

    Nach Beendigung der Pep sollten Sie einen Test auf HIV machen lassen. Am besten nach 6 Wochen und 12 Wochen noch einen um absolut sicher zu sein.

    Nur so können Sie sicher sein, dass Sie sich nicht angesteckt haben/die Pep gewirkt hat. Die Symptome allein geben hier nämlich keine Auskunft drüber.
    Beim ungeschützten Geschlechtsverkehr können schon noch einige weitere sexuell übertragbare Krankheiten, wie Chlamydien, Tripper, HPV, Herpes, … weiter gegeben werden. Hier könnten Sie sich auch testen lassen.

    Liebe Grüße,
    Das Team der Aidshilfe

    #14003
    Marco089
    Teilnehmer

    Hallo,
    Mein Arzt und der Labor Arzt meinten, das wenn ich mich infiziert hätte, würde man Vieren auf jedenfall sehen. Bei mir verschiebt sich ja alles, weil ich seit dem 14.4.22 mit der pep (4 wochen) fertig war. Ich wollte jetzt eben den Status wissen, und da habe ich heute (9.5.22) einen pcr test gemacht. Der pcr test war 30ml/kopien. Kann man der Aussage der Ärzte zustimmen? Ein wenig beunruhigt mich es schon.
    Vielen Dank

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top