Startseite Foren Sexuell übertragbare Krankheiten Risikofaktoren beim Handjob mit Kondom

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #3627
    Question007
    Teilnehmer

    Ich habe eine Frage, die eher aus akademischer Sicht zu beantworten ist. Hier hat mich ein Kollege drauf gebracht, da er sagte, dass bei einem Handjob mit Kondom keine sexuell übertragbare Krankheit "den Besitzer" wechseln kann. Und gerade aus beruflicher Sicht interessiert mich dieses Thema ebenfalls

    Daraufhin habe ich dann kurz überlegt und gesagt, dass rein theoretisch doch die eine oder andere STD doch übertragen werden könnte – Fokus: vom aktiven auf den passiven Part:

    HIV –> "praktisch ausgeschlossen"; das Virus überlebt nicht lange genug an der Luft

    Hepatitis B –> "praktisch ausgeschlossen", außer evtl. wenn beide (aktiver/passiver Part) eine offene Wunde haben und Blut oder Speichel in diese Wunde gelangt; dieses Szenario ist aber wohl eher unwahrscheinlich

    Hepatitis C –> "praktisch ausgeschlossen", selbes Szenario wie bei Hepatitis B mit Schwerpunkt aber auf Blut; auch hier sehr unwahrscheinlich

    Chlamydien –> denkbar; es müsste ja Schleimhautkontakt gegeben sein, oder? Aber denkbar wäre eine indirekte Ansteckung über die Genitalien (Kondom ausgezogen, anschließender Toilettengang; Kratzen am Auge etc.)

    HPV –> "denkbar" aber dennoch möglich, da man bestimmte HPV-Viren beispielsweise in der Hand nachgewiesen hat (akademisches Interesse), aber in der Realität sollte hier ein kaum messbares Risiko vorliegen, oder?

    Syphilis –> möglich, Stichwort extragenitale Syphilis, aber auch unwahrscheinlich

    Herpes –> "praktisch ausgeschlossen", aber Stichwort "Herpes corporis" , aber das würde man ja beispielsweise an den Händen sehen.

     Tripper –> möglich, Gonokokken werden z.B. über Finger und Hände auf die gesunden Schleimhäute übertragen (z.B.: nach Abstreifen des Kondoms und anschließendem Toilettengang).
     

    Ich weiß, die hier angegebenen Szenarien sind extrem "theoretisch", aber was sagen die Experten hier im Forum dazu? Sind euch Fälle bekannt, dass evtl. eine STD-Übertragung durch einen Handjob mit Kondom stattgefunden hat?

     

    #8792
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Question007!

    Beim Petting kann HIV nicht übertragen werden. Zur HIV-Infektion beim Petting siehe hier: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/besteht-risiko-wenn-mich-frau-mit-hand-befriedigt-und-scheidensekret-auf-ihren-h%C3%A4nden-klebt

    Allerdings können folgende STDs beim Handjob indirekt übertragen werden: Tripper, Chlamydien, Syphilis, Hepatitis B, Herpes, HPV-Feigwarzen und Trichomonaden. Das Risiko ist beim Petting allerdings geringer als beim direkten ungeschützten Sex.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top