Startseite Foren HIV/Aids Risikoeinschätzung

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #13952
    reto
    Teilnehmer

    Hallo allerseits

    Zuerstmal super Forum hier, ich habe in den letzten Wochen hier viel gelesen um Seelenruhe zu finden.
    Ich weiss meine Situation wurde hier schon so oft behandelt aber ich wollte trotzdem eine profesionelle Einschätzung von Euch.

    Nun zu meiner Situation:
    Ich führe eine Fernbeziehung mit meiner Freundin und da ich schon lange kein Sex hatte wollte ich es wieder mal machen.
    Vor ca. drei Wochen hatte ich geschützten vaginal Sex mit einer Prostituierten, doch nach dem ich fertig war blieb ich noch ein bisschen länger drin worauf mein Penis erschlafft ist und ich deswegen aus dem Kondom rausgerutscht bin, sie konnte den Kondom schnell wieder raus nehmen weswegen ich davon ausgehe dass es nicht tief drin war so dass kein Kontakt der Schleimhäute statt gefunden hat.

    Ich weiss dass das praktisch kein Risiko auf ansteckung mit HIV darstellt aber jetz habe ich Grippesymptome (Halskratzen und verstopfte Nase). Ich habe mich auf Corona getestet mittels Schnelltest und PCR wo beides positiv war also gehe ich davon aus dass ich mich einfach mit Corona angesteckt habe.
    Doch seit drei Wochen denke ich an nichts anderes weshalb ich angefangen habe zu googlen ob Corona Tests anschlagen wenn man HIV positiv ist und anscheinend soll es soche Fälle gegeben haben weshalb ich jetzt wieder am Panik schieben bin.

    Ich bin seit dem Besuch im Bordell mit Schuldgefühlen am kämpfen und kann kaum meiner Freundin schreiben ohne daran zu denken wie unfassbar dumm ich war, ich habe auch schon im Bordell nachgefragt ob die Frauen dort noch anders geschützt werden ausser Kondomen, die meinten alle Mitarbeiterinnen werden auf HIV getestet und nehmen die Pille, aber diese Bestätigung hat auch nur ein paar Tage Seelenfrieden gegeben.
    Ich wünschte ich könnte den Tag ungeschehen machen.

    Was denken Sie, mache ich mir einfach zu viele Gedanken?

    #13954
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Reto,

    sie haben es bereits richtig eingeschätzt, dass so kein Risiko bestand. Sie müssten schon ungeschützten Geschlechtsverkehr gehabt haben, die Eichel müsste nass von Scheidenflüssigkeit geworden sein, damit ein Risiko bestehen würde.

    Corona hat keinen Einfluss auf das HIV-Testergebnis weil hier die Antikörper untersucht werden, die sich nur bilden, wenn man HIV-positiv ist.

    Liebe Grüße,
    Das Team der Aidshilfe

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top