Startseite Foren HIV/Aids Risikoeinschätzung

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #3017
    jonas_1985
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich hatte gestern Sex mit einem Mann. Er benutzte beim aktiven Analverkehr ein Kondom. Als er seinen Penis rauszog, masturbierte er ohne Kondom weiter und kam auf meinem Bauch. Alles das stellt ja bekanntlich kein Risiko dar – oder? Das Sperma war ca. eine Minute auf meinen Bauch, ich masturbierte weiter. Als ich aufhörte fiel mein Penis in sein Sperma und meine Eichel war mit seinem Sperma leicht belegt. Ich wischte es mit einem Küchentuch ab. Danach war nichts mehr von seinem Sperma auf der Eichel zu sehen. Danach masturbierte ich weiter bis ich gekommen bin.

    Ich habe gelesen, dass ein (theoretisches) Risiko besteht, wenn sichtbare Spuren von Sperma auf die Eichel gelangen und diese eingerieben werden. Besteht nun bei mir die Begründung eines HIV Test in 3 Monaten wegen der oben beschriebenen Situation? Kann es sein, dass ich durch das Masturbieren sein Sperma eingerieben habe oder reicht es durch das wegwischen aus?

    Wie gesagt – es waren sichtbare Spuren von Sperma auf meiner Eichel – typisch halt, wenn etwas in washinein fällt und sofort wieder raus genommen wird. Es war nicht sein komplettes Sperma drauf.

    Vielen Dank schon einmal im Voraus!

    #8177
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo jonas_1985!

    Ja, hier bestand ein Risiko, wenn sich auf Ihrer Eichel sichtbare Spermamengen befanden. Die Schleimhaut auf der Eichel kann nämlich Viren aufnehmen. Insofern kann ein HIV-Test in 12 Wochen durchaus sinnvoll sein.
     

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top