Startseite Foren HIV/Aids Risikoeinschätzung

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4683
    Stoyanova
    Teilnehmer

    Hallo,

    vor kurzem war ich bei einer Prostituierten in Ungarn/Budapest. Es handelte sich um eine private Prostituierte in einer Wohnung. Ich hatte geschützten passiven Oralsex, anschließend geschützten Vaginalsex. Dieser fühlte sich jedoch reltiv intensiv an. Nach dem Verkehr (sehr kurz, vielleicht 1-3 Minute) prüfte ich das Kondom auf eine Beschädigung, konnte jedoch keine feststellen (in diesem Moment). Vielleicht habe ich in dieser Situation auch einfach nicht gründlich genug geschaut/mit den Händen geprüft. Habe die Dame nach dem Verkehr noch 2 mal gefragt, sie meinte das Kondom sei nicht gerissen. Jedoch beunruhigt mich das relativ intensive Gefühl während des Akts, könnte dies an einem extra dünnem Kondom oder am Gleitgel gelegen haben? Ich mache mir nun schon die ganze Zeit gedanken ob das Kondom vielleicht doch beschädigt war. Nach dem Verkehr zog sie mir das Kondom mit einem Tempotaschentuch ab, wobei ich mir nicht mehr sicher bin ob sie damit auch meine Eichel sauber machte. Ist es möglich das über das Tuch Scheidensekret auf der Eichel verrieben wurde und dies zu einer Übertragung führen? Ich hatte durch die Berühung des Kondoms auch Scheidensekret an meinen Fingern, ist eine Berührung von aufgekratzten Pickeln oder Ähnlichem mit den Fingern möglich? Zudem habe ich gelesen das die Übertragung bei aktivem Vaginalsex mit einem positivem Partner sowieso sehr gering sei, laut Wikipedia bei 0,05%, auf anderen Internetseiten habe ich ähnliche Angaben gelesen.

     

    Vielen Dank schonmal im Vorraus und liebe Grüße

    #9838
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Stoyanova!

    Über Löcher und Risse im Kondom, die so klein sind, dass man sie nicht erkennen kann, ist eine Ansteckung nicht möglich, weil über so kleine Löcher nicht die für eine HIV-Infektion nötige Menge an Scheidensekret in das Kondom eindringen und auf die Penisschleimhaut geraten kann.

    Auch über die Hände, beim Säubern der Eichel oder kleine Wunden ist keine Infektion möglich, siehe unsere FAQs: 

    https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/besteht-risiko-wenn-mich-frau-mit-hand-befriedigt-und-scheidensekret-auf-ihren-h%C3%A4nden-klebt

    https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/ist-aufgekratzter-pickel-rissige-haut-sch%C3%BCrfwunde-kleine-verletzungen-des-nagelbetts-etc-als

    Fazit: Sie hatten somit kein Risiko. 

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top