Startseite Foren HIV/Aids Risikoeinschätzung

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4530
    Seashoreatruth11
    Teilnehmer

    Sehr geehrter Dr. Leo Lust,

     

    zunächst einmal bewundere ich Ihre wundervolle Arbeit hier. Vielen Dank für Ihre Unterstüzung!

    Nun, kurz einmal zu der Geschichte:

     

    Ich hatte vor ca. 11 Tagen für 1-2 Minuten ungeschütten Geschlechtsverkehrt mit einer Asiatin, die beruflich im Bordell arbeitet. Wieso ist das getan habe, verstehe ich bis zum heutigen Tage nicht und mache mir Vorführe, wie ich nur so etwas tun konnte! 

    Sie meint, dass Sie sehr sauber sei und keine Krankheit hätte. Sie hat jedoch noch nie einen HIV Test gemacht, was mich sehr beunruhigt. Der ungeschütze Akt dauerte „nur“ 1-2 Minuten lang (Am Anfang verlief alles mit Kondom, da ich jedoch nicht kam, machte ich zum Schluss ohne weiter 🙁 ) und am Penis – so weit ich mich erinnern kann –  befand sich keine feuchte flüssigkeit. Sie war also nicht feucht. Ich kann mich noch erinnern, dass mein Penis mehr oder weniger trocken war. Deshalb kann ich meine Situation nicht so gut einschätzen.

    Ich bekam am 7. und 8. Tag das Gefühl, dass mein Hals austrocknet und etwas kratz. Am 10. Tag bildete sich Schleim im Hals und leichte Schluckbeschwerden und Heiserkeit. Ob ich das als Halsweh werten soll, weiß ich nicht. Husten sowieso Schnupfen oder Fieber wurde bis jetzt nicht erkannt. Hauauschläge auch nicht. Zumindest keine Auffäligen. Die ersten 5-6 Tagen nach dem nicht bekannten Risikokontakt war ich sehr, sehr deppressiv, machte mir sehr viel Gedanken um die Zukunft und um meine Gesundheit. Ich bekam oder habe solche Angst, da ich den Gedanken kaum ertragen kann. Ich würde mich auf eine Antowrt freuen. Bedanke ich im vorraus schon mal!

     

    Gruss,

    Seashoreatruth11

     

     

     

     

    #9685
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Seashoreathruth11!

    Wenn man vom schlimmsten Fall ausgeht, nämlich, dass Sie ein bis zwei Minuten Minuten ungeschützten Sex mit einer HIV-Positiven hatten, dann bestand schon ein Risiko. Beim einmaligen ungeschützten Sexualkontakt mit einer HIV-positiven Frau ist das Risiko allerdings nur gering (etwa 1:99), weil HIV zum Glück nicht so ansteckend ist wie andere sexuell übertragbare Infektionen.

    Wenn Sie dieses geringe Risiko nun sehr beunruhigt und Sie deswegen Sorgen haben, kann ein HIV-Test durchaus Sinn machen. Dann verschafft nämlich ein Test Sicherheit und Beruhigung (und das Zittern während des Wartens auf das Ergebnis ist für die Psyche viel gesünder als Monate lange Sorgen und Ängste).

    Ein Test liefert allerdings erst ab 12 Wochen nach dem Risiko ein absolut sicheres Testergebnis.

    Symptome sagen über Ihren HIV-Status nichts aus, nur ein Test tut das:

    https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/welche-symptome-muss-ich-haben-dass-ich-wei%C3%9F-ob-ich-hiv-infiziert-bin

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top