Startseite Foren HIV/Aids Risikoeinschätzung

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4115
    5150
    Teilnehmer

    sehr geehrte damen und herren!

    ich hatte jänner dieses jahres einen, so glaube ich, risikokontakt. ich hatte sex mit einer seit längerer zeit bekannten person. der gv war mit kondom, nur am anfang saß sie auf mir drauf und rieb ihre scheide an meinem penis, der dann leider plötzlich für 2-3 sekunden hineinflutschte. ich zog meinen penis sofort wieder hinaus, blut oder dergleichen war keines feststellbar, der penis war zwar etwas feucht aber nicht naß. danach kondom drüber und weitergemacht.mein penis ist beschnitten.ich kenne die dame schon seit 5 jahren und hatte schon voriges jahr im sept. eine ähnliche situation mit ihr, da flutsche ebenfalls mein penis kurz in sei rein, unabsichtlich, passiert wahrscheinlich weil er etwas kleiner ist. nur damals machte ich einen hiv test 2 monate später und im dezember niochmals weil ich eine op hatte. beide waren negativ. ich gebe zu daß ich eine leichte hiv panik habe.vorige woche mußte ich ein blutbild machen lassen, aber ohne hiv status. alle werte waren in ordnung.

    muß ich mir ernsthafte gedanken machen bezüglich einer ansteckung. ich weiß es gibt hier schon einige fragen und antworten drüber.trotzdem danke für ihr verständnis.

    lg

    peter

    #9285
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Peter!

    Nein, hier müssen Sie sich keine ernsthafte Gedanken machen; zudem ist ihr HIV-Test ja auch negativ ausgefallen.

    Ich kann bei einem so kurzen ungeschützten Kontakt jedenfalls kein praktisches Risiko erkennen, siehe hier: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/wie-hoch-ist-risiko-wenn-ich-nur-kurz-ungesch%C3%BCtzt-eingedrungen-bin

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top