Startseite Foren HIV/Aids Risikoeinschätzung

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #3901
    Tim85
    Teilnehmer

    Lieber Dr. Lust,

    wahrscheinlich haben Sie ähnliche Fragen wie die meinige bereits vielfach beantwortet. Da mich das Thema aber doch sehr beschäftigt möchte ich mich doch gerne an Sie wenden.

    Gestern vor eine Woche hatte GV mit einer Prostituierten. Dabei wurde ich zuerst von der Dame oral ohne Kondom befriedigt. In diesem Zusammenhang gebrauchte sie ein Gleitmittel, welches fetthaltige Stoffe enthalten haben muss. Beim anschliessenden geschützten GV riss nämlich das Kondom. Ich merkte den Riss relativ schnell (ca. 5-10 Sek.) und brach den GV ab. Das Kondom hatte doch einen relativ großen Riss und die Eichel lag teilweise frei.

    Da ich sehr geschockt war, fragte ich die Frau sofort ob sie irgendwelche Geschlechtskrankheiten hat. Sie versicherte mir mehrmals kerngesund zu sein und beruhigte mich. Mittlerweile habe ich jedoch seit 2-3 Tagen eine Erkältung (leichte Halsschmerzen, verstopfte Nase aber kein Fieber), zwei kleine Bläschen auf der Zunge (Durchmesser ungefähr 0,5 mm) und gereizte Stellen auf der Wangeninnenseite. Diese Stellen können aber auch davon kommen, dass ich bei Stresssituationen dazu tendiere unbewusst auf die Wangeninnenseite zu beissen.

    Da ich mich natürlich bereits im Internet über mögliche HIV-Symptome informiert habe und dazu laut verschiedenen Postings Bläschen auf der Zunge bzw. im Mundinnenraum und erkältungsähnliche Schmerzen zählen, bin ich die letzten Tage total durch den Wind. Ich habe tierisch Angst mich infiziert zu haben. Nächste Woche möchte ich deshalb einen PCR-Test machen lassen um Gewissheit zu erlangen, auch wenn mir vor einen möglichen positiven Ergebnis graust.

    Wie würden Sie aufgrund ihrer Erfahrungen das Risiko einschätzen, dass ich mich mit HIV infiziert habe.

    Vielen Dank für Ihre Hilfe

     

    #9069
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Tom!

    Ich fasse zusammen:

    – Passiver OV (kein Risiko)

    – Den Kondomunfall haben sie gleich bemerkt (innerhalb von 10 Sekunden kann nicht die für eine Infektion nötige Menge an Scheidensekret auf die Eichel gelangen, daher auch kein Risiko).

    Somit bestand kein Risiko für Sie und Ihre Beschwerden müssen andere Ursachen als HIV haben.

    Aus psychologischer Sicht kann natürlich ein Test sinnvoll sein, wenn Sie dadurch den Vorfall schneller abschließen können.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top