Startseite Foren HIV/Aids Risikobehaftetes Sexualverhalten?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5026
    roadrunner_007
    Teilnehmer

    Hallo Dr. Lust,

    erst mal besten Dank für die aufschlussreichen Beiträge und Antworten. Bei Ihnen habe ich das Gefühl die Antwort zu verstehen und nicht nur halbseidenes Doktorlatein zu hören.

     

    Folgenden Sachverhalt bitte ich Sie mir auf HIV Risiko einzuschätzen, Danke.

     

    Ich befinde mich mehrmals im Jahr ohne Familie auf wochenlanger Dienstreise in China.

    Leider kann ich meinen Trieb nicht immer so unterdrücke wie ich es mir vor der Reise vornehme. Somit kommt es zu gelegentlichen Sexkontakten mit Feierbekanntschaften oder lokalen Kolleginnen 🙁

    Der Sex findet immer mit Kondom statt, ganz ohne Ausnahme. Ich Fingere die Frauen, teils auch mit 3-4 Fingern. Geleckt werden die Frauen meist um die Vagina herum, nie direkt in dieser. Ab und an direkt am Kitzler. Da versuche ich immer so wenig wie möglich an Scheidensekret an den Mund zu bekommen.

    Der Orlaverkehr findet ohne Kondom statt, bekomme also ohne Schutz „einen geblasen“…manchmal nimmt die Frau das Sperma oral auf.

    Beim letzten Kontakt habe ich von der Frau eine Prostata Massage bekommen, kann nicht zu 100% ausschliessen das diese Ihre finger vorher evtl. etwas an der Scheide hatte. Zusätzlich haben wir etwas Gel genommen. 

    Sehen Sie bei den von mir geschildertem Verhalten ein HIV Risiko?

    Mich treibt danach immer das schlechte Gewissen meiner Familie gegenüber 🙁 daheim würde ich nie auf die Idee kommen, da bin ich super zufrieden.

     

    Besten Dank

     

    #10183
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Roadrunner!

    Nein, hier bestand ja aufgrund des Kondoms der volle Schutz und auch die anderen Sexualpraktiken wie Fingern, aktiver und passiver Oralverkehr ohne die Aufnahme von Blut, Petting und Prostatamassage fallen unter Safer Sex. 

    Zur Prostatamassage und zu Scheidensekret an den Händen siehe auch unsere FAQs: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/besteht-risiko-wenn-mich-frau-mit-hand-befriedigt-und-scheidensekret-auf-ihren-h%C3%A4nden-klebt

    Schuldgefühle können leider große Angst vor einer Ansteckung mit HIV auslösen, vor allem dann, wenn Sie in Ihrer Partnerschaft glücklich sind. Vielleicht sollten Sie etwas gegen die Schuldgefühle unternehmen, z.B. mit guten FreundInnen oder Bekannten über die Sache sprechen. Es sollte allerdings jemand sein, der/die gut zuhören kann, Verständnis für Ihre Situation aufbringt und sie deswegen nicht tadelt. Es kann sehr erleichternd sein, wenn man sich bei einem vertrauten Menschen ausspricht. 

    Liebe Grüße!

     

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top