Startseite Foren HIV/Aids Risiko Frage

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5211
    Toller
    Teilnehmer

    Hallo liebes Team. Ich habe da eine Frage wie tausend andere auch. Ich hatte ungeschützten passiven Oralverkehr ( sie bei mir)mit eine Dame des horizontalen Gewerbes. Kann ich mich auf diesem Weg mit HIV infiziert haben? Wie ist es wenn die Dame eine andre STI hatte,ist dann das Risiko für HIV höher? Ich hatte ca. 3 Wochen später lt. Urologen einen HWI. Ich war danach auch beim Urologen wegen einer Vasektomie und er konnte keine Anzeichen auf irgendwelche Veränderungen bei Syphilis oder ähnliches feststellen. Danke für die Info.LG

    #10362
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Toller!

     

    Für HIV hatten sie hier beim passiven OV kein Risiko; siehe unsere FAQ: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/kann-ich-mich-mit-hiv-infizieren-wenn-ich-oral-befriedigt-werde

    Allerdings bestand ein Risiko für etliche andere STIs:

    https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/mit-welchen-sexuell-%C3%BCbertragbaren-krankheiten-kann-ich-mich-beim-oralverkehr-anstecken

     

    Diese STIs verlaufen oft symptomlos, werden aber dennoch leicht weitergegeben. Die einzelnen Zeitfenster bis zum sicheren Nachweis können durchaus länger ausfallen: Bei Tripper sollte man 7 Tage warten, bei Chlamydien 2 Wochen, bei Syphilis 4-6 Wochen, bei Hepatitis B 8-16 Wochen, bei Herpes wird nur getestet, wenn sich Fieberbläschen bilden. Dasselbe gilt für Feigwarzen (hier nimmt der Arzt einen Abstrich von der Warze).

     

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top