Startseite Foren HIV/Aids Risiko durch Scheidenflüssigkeit bei oral aktiv und indirekt am Finger

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5464
    Frage21
    Teilnehmer

    Sehr geehrter Herr Dr. Lust,

    ich melde mich mit der Frage ob einer Risikoeinschätzung in folgend genannten Situationen an Sie.

    Ich hatte mit drei Damen im Laufe von anderthalb Jahren Sex mit Kondom.
    Mit zweien einmal, mit einer drei Mal.
    Das Kondom wurde jedes Mal vor dem Eindringen in die jeweilige Dame übergestreift und überstand den Akt unbeschädigt. Jedes Mal wurde nach dem Sex im Bad die Probe mit Wasserfüllung durchgeführt, es hielt immer dicht.

    Nun zur Frage:

    Bei jedem Mal gab es vorher Petting und Oralsex. Nach dem Petting habe ich das Kondom übergestreift und kann nicht genau ausschließen, ob Scheidensekret in geringer Menge (Finger war nicht „klatschnass“) dabei war, habe jedoch versucht möglichst die andere Hand zu nutzen.
    Weiterhin habe ich Oralverkehr aktiv an den Damen vollzogen. Diese hatten nicht ihre Regelblutung und ich keine Wunden oder Dergleichen im Mund.

    Sonst lief alles safe ab.

    Wie sehen Sie die lage, besteht Anlass zu berechtigert Sorge?

    Mit freundlichen Grüßen

    #10611
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Frage!

     

    Nein, auf diesen wegen wird HIV nicht übertragen; siehe auch unsere FAQs. Sie hatten somit Safer Sex.

     

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top