Startseite Foren HIV/Aids Risiko durch Blasen lassen?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #3557
    Reef_1981
    Teilnehmer

    Guten Tag! Ich habe mehrere Fragen: 1. Wenn mir die Frau einen bläst und ich mir dann ein Kondom überziehe zwecks Vaginalverkehr…..war das dann ein Risiko? Ich meine wegen dem Blasen lassen ohne Gummi und wenn danach der Speichel unter dem Kondom reibt. Ich weiß ja nicht, ob sie eine Wunde im Mund hatte oder sich kleine nicht sichtbare Verletzungen auf meinem Penis befunden haben. 🙁 2. Welche Symptome können im Mund auftreten? Ich habe öfters kleine Wunden, die aber Bach 2 Tagen wieder weg sind. Und ein Brennen spüre ich manchmal an der Wangeninnenseite. 3. Nach 12 Tagen habe ich einen PCR-Test machen lassen, welcher negativ war und nach 7 Wochen Elisa, welcher auch negativ war. Mache ich mir zu grosse Sorgen? Wenn ja, dann beantworten Sie mir bitte trotzdem meine Fragen. Vielen lieben Dank!!!

    #8723
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Reef_1981!

    HIV kann beim passiven OV niemals übertragen werden, siehe:

    Kann ich mich mit HIV infizieren, wenn ich oral befriedigt werde?

    Ab 14 Tagen nach Risiko hat ein PCR-Test die maximale Testsicherheit. Nach 12 Tagen kann er maximal um wenige Prozentpunkte unsicherer sein, wobei es diesbezüglich keine Zahlen und Statistiken gibt. Ein PCR-Test ist aber auch nach 12 Tagen schon sehr sicher, weil die meisten Menschen 12 Tage nach einer HIV-Infektion bereits eine sehr hohe Viruslast im Körper haben. Der Test war aber in Ihrem Fall sogar überflüssig.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

    PS: Der Elisa-Test war nach sieben Wochen zu etwa 90% sicher.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top