Startseite Foren HIV/Aids Risiko

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5176
    babolat
    Teilnehmer

    Danke… Ich weiß nicht, ob ich hier im Forum die Frage noch mal stellen soll…. Im 2011 bis 2012 hatte ich ungeschützem GV mit einem Au-Pair mädchen aus der Ukraine… Also c.a am 25.05.2015 hatte ich einen gedachlechtsverkehr mit einer junge Dame… Analverkehr ich war die aktive Seite… Leider ist meine Condom gerissen… Danach hatte ich nur geschützten GV außer OV(ich als Passiv) mit inderen Frauen… Im dezember 05.12.2015, 25.12.2015, 26.01.2016 (Vaginal geschützt, OV ungeschützt ich war Passiv, außerdem hatte das mädchen Ihre Tagen am 05.12.2015) Danach im Februar c.a am 15.02 – 16.02 war ich im Bordel gewesen, und hatte dort noch einen geschützten GV mit einer PROST.. Soweit ich gesehen habe, war Kondom nicht abgerutscht oder gerissen, als ich kam gabe ich drinne im Kondom die Spermien gesehen d.h da waren keine löcher o.ä danach habe ich eine sehr starke Grippe abbekommen bzw Mandelentzündung, Lympfknotenangesxhwollen… Soll ich mir da Sorgen machen? 07.03.2016 habe ich einen Schnelltest machen lassen Gesundheitsamt Frankfurt… NEGATIVE…(Falsch-Negative?). Kannst Sie mir bitte sagen, ob noch einen weiteren brauche? Kann nicht mehr Klar denken. Weiß nicht wie ich mich auf einen weiteren Schnelltest vorbereiten soll. Außerdem war meine großes Blutbild nicht ganz in Ordnung… Verdacht auf Magenculus

    #10328
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo babolat!

    Wenn der Schnelltest ab zwölf Wochen nach dem letzten Risiko gemacht wurde, dann ist kein weiterer Test mehr notwendig. Ein Schnelltest ist ein Antikörpertest. Zur Testsicherheit siehe unsere FAQ: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/wie-sicher-sind-hiv-schnelltests

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top