Startseite Foren HIV/Aids Risiko?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #3714
    danikast
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich hatte vor geraumer Zeit Sex mit einer Prostituierten. Sie hat mich oral verwöhnt. Jedoch war meine Errektion nicht so stark und daraufhin hat sie das Kondom abgezogen und ohne weiter gemacht. Ich habe dann sofort gesagt das sie das nicht soll und dann hat sie das gleiche Kondom wieder übergezogen. Danach hatten wir noch Geschlechtsverkehr. Man soll ja Kondome  nicht 2mal benutzen.Jetzt habe ich Angst das durch das Abziehen und wieder Aufziehen des Kondoms ein Riiko entstanden ist. Wie schätzen Sie ein HIV-Ansteckungsrisiko bei so einer Situation ein?

    Wäre dankbar für eine Antwort.

    Grüße

    danikast

    #8880
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Danikast!

    Es wird lediglich die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass es bei Beanspruchung porös wird oder kaputt geht. Wenn das Kondom nach der Verwendung immer noch intakt ist, dann hat es seine Schutzfunktion trotzdem erfüllt: Glück gehabt!

    Übrigens: Über Löcher im Kondom, die nicht deutlich erkennbar sind, kann nicht die für eine HIV-Infektion relevante Menge an infektiösen Körperflüssigkeiten (Sperma, Scheidensekret, Lusttropfen, Regelblut) in das Kondom eintreten bzw. aus dem Kondom austreten. Andere sexuell übertragbare Krankheiten können allerdings bereits aufgrund mikroskopisch kleiner Schädigungen im Latex des Kondoms übertragen werden (z.B. Tripper, Chlamydien, Syphilis, HPV-Feigwarzen, Herpes).

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr.Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top