Startseite Foren HIV/Aids Risiko?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #2346
    francisco
    Teilnehmer

    Hallo,

    Ich war bei einer käuflichen Dame in Botswana, welches ja ein Land mit hoher HIV-Rate ist. Sie steckte sich ihren Finger in ihre Vagina und berührte damit unverzüglich eine Stelle meiner blanken Peniseichel. Es fühlte sich schon etwas feucht an der Eichel an. Es kann sein, dass sich an dieser Stelle auch etwas Nasses spiegelte. Es war aber keine grosse Menge zu sehen oder einen richtigen Tropfen. Anschliessend rieb sie noch mit ihrem Daumennagel über die gleiche Stelle um eine Erketion zu erzeugen. Es kam also Vaginalsekret auf meine Penisschleimhaut. Anschliessend hatten wir Verkehr (mit mitgenommem Markenkondom).

    Fragen: 1. Bin ich ein HIV-Risiko eingegangen?

                  2. Halten Sie eine PEP für sinnvoll bzw. notwendig?

                   3. Ist ein HIV-Test angezeigt? Und wann?

     

    Danke!

    francesco

    #7494
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo francisco!

    Im Scheidensekret ist die Virenkonzentration dünner als etwa im Blut, weshalb ein paar Tropfen davon, die beim Petting zufällig auf die Eichel gelangen, für eine Ansteckung noch nicht ausreichen. Ein Risiko besteht beim ungeschützten Vaginalverkehr, wenn deutlich größere Mengen an Sekret auf die Penisschleimhaut geraten. Insofern ist nach diesem Sexualkontakt kein HIV-Test notwendig und eine PEP schon gar nicht.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top