Startseite Foren HIV/Aids Rein… raus…Risiko?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4704
    Toni4711
    Teilnehmer

    Guten Tag, Dr Lust, Ich wende mich an Sie, weil ich offenbar einen Risikokontakt hatte. Ich war bei einer Prostituierten, die ich auch zuvor schon besucht hatte. Immer wurde dort GV nur mit Kondon vollzogen. Beim letzten Mal war es so, dass die Dame sich nach dem entkleiden vor mich stellte und sie mein erigiertes Glied von hinten zwischen ihre Beine führte. Nach ein paar Sekunden dachte ich, ich sei eingedrungen, was ich im Nachhinein nichtmal sicher sagen kann. Ich behaupte einfach, es war so, dann war ich für maximal 4 Sekunden ohne Kondom in ihrer Scheide. Ich brach das ab und sie nahm mein Glied für Oralverkehr in den Mund ( ohne Kondom). Nach einigen Minuten hatten wir dann GV mit Kondom. Nun ist es natürlich so, dass ich nach Studium des Internets über HIV, prompt nach 9 Tagen alle möglichen Dinge an mir verspüre, die mich an eine Primärinfektion erinnern. Dinge wie Aphten, Schmerzen im HWS-Bereich, Husten ( der vorher schon da war) usw. machen mich nun nervös, da dies alles auf eine Infektion hindeuten kann. Ich weiß natürlich dass in einer solchen „Erwartungshaltung“ prompt alle möglichen Dinge auftreten, aber es beruhigt mich nicht. Wie hoch würden Sie ein Infektionsrisiko bei mir einschätzen? Immerhin gibt es in Deutschland für Prostituierte keinen Testzwang…. Danke , Mit freundlichen Grüßen Toni

    #9860
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Toni!

    Wenn Sie ungeschützt eingedrungen sind, dann ist der Test die einzige Möglichkeit, eine Infektion sicher auszuschließen und nicht das Rätseln an irgendwelchen Symptomen. 

    Beim einmaligen ungeschützten Sexualkontakt mit einem HIV-positiven Menschen ist das Risiko nur gering (etwa 1:99), weil HIV zum Glück nicht so ansteckend ist wie andere sexuell übertragbare Infektionen. Es muss also nicht zwangsläufig zu einer Infektion kommen.

    Wenn Sie dieses geringe Risiko nun sehr beunruhigt und Sie deswegen Sorgen haben, kann ein HIV-Test durchaus Sinn machen. Dann verschafft nämlich ein Test Sicherheit und Beruhigung (und das Zittern während des Wartens auf das Ergebnis ist für die Psyche viel gesünder als Monate lange Sorgen und Ängste).

    Symptome sagen über Ihren HIV-Status rein gar nichts aus, nur ein Test tut das, siehe hier: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/welche-symptome-muss-ich-haben-dass-ich-wei%C3%9F-ob-ich-hiv-infiziert-bin

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

     
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top